Über die NZ-Blogs

Seit Oktober 2007 bietet die NZ Weblogs an. Einige sind von Anfang an dabei, einige neu dazu gekommen, einige auch sanft entschlafen. Manche hatten ohnehin nur eine begrenzte Haltbarkeit. Etwa unsere Blogs zu Fußballgroßereignissen wie WM oder EM, aber auch das Makumbi-Blog, in dem unsere Redakteurin Isabel Lauer über ihren mehrmonatigen Hilfseinsatz in Simbabwe berichtete.

In den NZ-Blogs wird nicht die Meinung der Zeitung auf einer weiteren Plattform breit getreten. Einzelne Blogger äußern sich hier subjektiv und persönlich zu Themen, die sie interessieren. Dabei können sie manchmal mehr in die Tiefe gehen als das in der Zeitung möglich ist, können auch einmal ein Video einbinden oder in Bildern schwelgen.

Für den Leser bieten die Blogs die Möglichkeit, in direkten Kontakt mit den Autoren zu treten und Kommentare zu den einzelnen Beiträgen abzugeben. Solche Kommentare werden von uns hin und wieder in der Zeitung zitiert, besonders bei aktuellen Streitthemen, die wir regelmäßig in unserem Senf-dazu-Blog aufgreifen.