Parkscheiben in der Unibib

Parkscheibe

Damit die Pause wirklich kurz bleibt. Foto: FAU

In der Prüfungszeit wird es eng in den Uni-Bibliotheken in Nürnberg und Erlangen. Viele Lernwillige finden dann keinen Sitzplatz mehr. Besonders ärgerlich ist das, wenn Taschen und Jacken die Plätze besetzen, von deren Besitzern weit und breit aber nichts zu sehen ist.

Gegen unfaire Reservierungen gehen die Bibliotheksmitarbeiter jetzt vor. Sie haben Parkscheiben an den Arbeitsplätzen angebracht. In der Hauptbibliothek in Erlangen und in der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Zweigbibliothek in Nürnberg gibt es die extra gestalteten orangefarbenen Drehscheiben, auf denen „kurze Pause“ steht.

Wenn ein Besucher von seinem Platz aufsteht, stellt er die aktuelle Uhrzeit ein – egal, ob er zur Büchersuche geht oder zum Mittagessen in die Mensa. Ist er nach einer Stunde noch nicht zurück, darf ein anderer Anwärter den reservierten Platz räumen und Stifte, Ordner und Laptop zur Seite schieben. „Bitte unterstützen Sie diese Maßnahme, die Ihnen die Suche nach einem freien Arbeitsplatz erleichtern soll“, schreiben die UB-Mitarbeiter. Erste Reaktionen gibt es unter der Ankündigung im Internet: Nutzer Michael schreibt: „Das finde ich ist eine sehr gute Idee! Ich musste dieses Jahr wiederholt Arbeiten im Stehen verrichten!“ Aber Sibel hat Bedenken: „Ich finde es super, dass man dieses Problem ernst nimmt, nur leider denke ich, dass sich viele nicht daran halten werden.“

Manche sorgen sich um ihre Unterlagen. „E.T.“ schreibt: „Wildfremde Leute sollen einfach so jemandes Unterlagen durcheinanderbringen dürfen? Nicht unbedingt die beste Lösung.“ Doch wer geht, kann seine Sachen ja auch mitnehmen. Andere plädieren sogar dafür, die Wartezeit noch strenger zu regeln und die Tische schon nach 30 Minuten zum Abräumen frei zu geben. Ein Bußgeld bei Überschreitung der Park- beziehungsweise Pausenzeiten wird es nicht geben.

cm

1 Kommentar in “Parkscheiben in der Unibib

  1. Hallo

    eine wirklich gute Idee. Oft genug nervt es, wenn keine Pläze zur Verfügung stehen. 30 Minuten wären toll, 1 Stunde ist ok.

    Gruß

Kommentarfunktion geschlossen.