Nachtrag: Das Zimmer schwankt noch immer

Ich wache auf und mein Bett schwankt. Kann bitte mal jemand das Zimmer anhalten? Ich stolpere ins Bad, der Boden bewegt sich. Dafür kann ich wieder duschen, so lange ich will. An Bord war das Frischwasser begrenzt. Außerdem lief das Shampoo-Wasser-Gemisch auf einer Seite der Duschkabine zusammen, wenn das Schiff schräg stand. Aber jetzt bin ich wieder an Land. Trotzdem dreht sich in meinem Kopf alles.

Landkrankheit heißt das allen Ernstes. Es ist das Gegenteil der Seekrankheit. Nachdem sich der Gleichgewichtssinn an das Geschaukel auf See gewöhnt hat, braucht er hinterher ein wenig Anpassungszeit, um zu Kapieren, dass der Untergrund wieder still steht. Tagsüber merke ich nichts. Aber morgens direkt nach dem Aufwachen, schaukelt etwa zehn Minuten lang mein Zimmer . Es gibt diese Bilder von wankenden Matrosen nach einer langen Reise, die sich an einem Laternenpfahl festhalten müssen. Bisher dachte ich immer, sie seien betrunken. Von wegen!

Christina Merkel

Ein Tagebuch, Fotos und Videos der Reise gibt es jetzt auch in unserem digitalen Wochenend-Magazin SamSon.