Nürnberger Goethe in Frankfurt zu Gast

Goethe-Figuren auf dem Uni-CampusDer Präsident der Akademie der bildenden Künste in Nürnberg, Ottmar Hörl, ist für seine bunten Plastik-Figuren bekannt. 7000 grüne Dürer-Hasen saßen auf dem Hauptmarkt. Gartenzwerge, die den Hitler-Gruß zeigten,  sorgten für Schlagezeilen. Hörl erschuf Luther, Marx und Wagner. Jetzt also Goethe. 400 bunte Goethe-Figuren stehen seit dieser Woche vor der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Zum 100. Jubiläum der Hochschule hat der Künstler eine Figur des großen deutschen Dichters in vier Farben geschaffen. Noch bis zum 20. Juli sind die gut einen Meter hohen Mini-Goethes vor dem Haupteingang der Uni auf dem Campus Westend als Installation zu sehen.

cm/ Foto: dpa