Undank ist der Welten Lohn

Eigentlich hat Kollege vip ja das Nötige zu den merkwürdigen Einwänden der Kleeblättler (merkwürdige Einwände passen freilich zu diesem merkwürdigen Verein) gegen den Namen unseres Konkurrenzblogs gesagt. Eine Ergänzung sei indes erlaubt: Das „böse G-Wort“ leitet sich ja vom TSV Vestenbergsgreuth her, mit dem die damals finanziell arg schwindsüchtige SpVgg Fürth 1996 fusionierte.   Erst als aus Greuth das Geld kam, ging es wieder aufwärts mit den Fürthern, die vorher 13 Jahre in den sportlichen Niederungen von Bayern- und Landesliga dahindümpelten. Aber Undank ist der Welten Lohn, und so möchten einige Fürther Fans diesen Namensbestandteil heute wohl lieber streichen. Schade. Dabei hat sich Vestenbergsgreuth verdient gemacht: 1994 warf der kleine TSV den großen FC Bayern aus dem Pokal. Deswegen fand ich es persönlich schade, dass der Dorfklub von der Fußball-Landkarte verschwand.

4 Kommentare in “Undank ist der Welten Lohn

  1. Also, da muss ich doch Einspruch erheben: Die Spielvereingung Greuther Fürth ist kein!!! merkwürdiger Verein!!!

  2. @uwo: Sehr fundierter Einwand! Bitte „merkwürdig“ in „seltsam abändern. Danke 😉

  3. Also gut, wer das Geld gibt, der hat auch das Recht auf den Namen.
    So begrüßen wir künftig im Easy-Credit Stadion den 1.FC Bayern Nürnberg. Da kommt Freude auf!
    Ist doch nur gerechtfertigt, oder? Immerhin hätte der selbsternannte Ruhmreiche ohne die Staatshilfe noch nicht mal eine Spielstätte. Von einem vereinseigenen Stadion mit allen damit verbundenen Kosten einmal ganz zu schweigen.
    Ohne Steuerzahler gäbe es den FCN schon seit 20 Jahren nicht mehr. Bitte auch mal daran denken, wenn man immer die große Lippe riskiert und über kleine Vereine sich versucht lustig zu machen (es fällt ja letztlich doch immer auf den Verfasser selbst zurück), die sich alles selbst erarbeiten müssen!

Kommentarfunktion geschlossen.