Die neuen Macher des Glubbforums im Interview

Schon seit etlichen Jahren wird über alles, was den 1. FC Nürnberg betrifft, nicht nur im Stadion oder an Stammtischen diskutiert, sondern auch im Internet. Was einst unter dem Dach der Vereinshomepage begann, ist längst fest in der Hand der Fans: ein gemeinschaftliches Forum für den internetaffinen Clubfan. Bis Mitte Februar war dieser zentrale Anlaufpunkt das Forum auf nordkurve-nuernberg.de.

Die Betonung liegt auf „war“, denn diverse Probleme brachten die Plattform an den Rand des Abgrunds. Erst ging das Forensystem in die Knie, später taten sich personelle Fragezeichen auf. Bis Klarheit herrschte, dass der Provider seine Technik nicht ganz im Griff hatte, waren bereits zwei Wochen ins Land gezogen. Der Weg für einen Relaunch war damit aber noch längst nicht frei. Weil „Docfred“, der bisherige Webmaster und Administrator der verschiedenen Nordkurven-Systeme, seinen Posten fast zeitgleich aus persönlichen und beruflichen Gründen aufgab, stand die Zukunft des Forums weiter in den Sternen.

Letztlich wurden mit den Usern „Danny“ und „Sickobilly“ aber zwei Clubfans gefunden, die in der neuen virtuellen Heimat unter www.glubbforum.de künftig ihre Freizeit opfern werden. Im Interview mit den Clubfreunden blicken „Danny“ und „Sickobilly“ auf ereignisreiche Wochen zurück und verraten, was sie dazu bewogen hat, die Aufgabe zu übernehmen.

Clubfreunde: Danny und Sickobilly, stellt euch doch einmal kurz vor. Wer seid Ihr, was macht Ihr?

Sickobilly: Mein Name ist Christopher, ich werde im Mai 27 und studiere Elektro- und Informationstechnik an der Ohm Hochschule, außerdem arbeite ich in der Entwicklungsabteilung einer Firma in Nürnberg.

Danny: Mein Name ist Danny. Ich bin im Januar 25 geworden und arbeite in einer Zwischenhandelsfirma als Vertriebsangestellter bzw. Leiter.

Clubfreunde: Seid ihr Ultras oder in einem anderen Fanclub organisiert?

Sickobilly: Wir sind beides keine Ultras, aber wir sind sowohl bei Ultras Nürnberg als auch in der restlichen Kurve schon zumindest dem ein oder anderen pesönlich bekannt. Ich bin Mitglied  im Fanclub „Rot-Schwarz Frankenstolz 03 Adelsdorf“ und im „Supporters Club Nürnberg“, jedoch „nur“ passiv. Aktiv organisiere ich mich in den Fanorganisationen BAC (Bündnis aktiver Clubmitglieder) und wir beide in der IG Zukunft, auch eine unabhängige Fanorganisation, die um konstruktive und aktive Fanarbeit beim 1. FC Nürnberg bemüht ist.

Danny: Wie bereits von Sickobilly (Chris) angesprochen, sind wir keine Ultras. Trotz alledem, befinden wir uns oft in deren Räumlichkeiten, um uns dort mit Leuten, die wir kennen zusammenzusetzen, sich mit Ihnen zu unterhalten oder nach einem Heimspiel das Geschehene zu besprechen. Auch unterstützen wir viele der Aktionen, die von Ihnen gestartet werden. Und wie schon angesprochen, sind wir mittlerweile dort glaub ich auch schon recht bekannt. Ich bin sowohl Vereinsmitglied, als auch im Supporters Club, doch wie auch Sickobilly schon sagt, eher als passives Mitglied. Zum Thema IG Zukunft steht bereits alles oben. Ansonsten musste ich mich, was Fanaktivitäten in Fanclubs betrifft, die letzten Jahre etwas zurückziehen und mich um meinen Nachwuchs kümmern.

Clubfreunde: Wann genau ist das alte Forum abgestürzt?

Sickobilly: In der Woche vor dem 20. Februar… ich glaube in der Nacht vom 18 auf den 19. Februar

Danny: Abgestürzt ist denk ich falsch ausgedrückt. Die ganze Maschine ist ausgefallen, wodurch nicht nur das Forum, sondern auch noch weitere Seiten vom Ausfall betroffen waren. Es war am 17. Februar. Dann begann die Fehlersuche, die, wie sich dann herausstellte, nicht auf uns, sondern unseren Systempartner zurückzuführen ist. Allerdings dauerte es einige Tage, bis bei diesem die Einsicht kam, bzw. der Fehler erkannt wurde.

Clubfreunde: Wie kam es, dass ausgerechnet Ihr beiden gefragt wurdet, den Job zu übernehmen?

Sickobilly: Danny war schon vorher der Leiter des Moderationsteams des Forums und so wurde Ihm angeboten, das Forum weiterzuführen, wenn er sich dazu in der Lage sehe. Danny kontaktierte dann mich, da einer allein in so einem Fall eine schlechte Lösung ist. Erstens lastet die ganze Arbeit  dann auf den Schultern eines einzelnen und zweitens ist der dann auch der „Prellbock“, wenn was nicht läuft. Zu zweit können wir uns da besser arrangieren. Zudem haben wir uns auch einfach wunderbar ergänzt: Danny ist ein erfahrener Moderator und ich hatte grundsätzlich das technische Know-How, wobei man dazu sagen muss, dass ich sowas noch nie gemacht hatte und wir etwas Startschwierigkeiten hatten, die auf meine Kappe gingen, weil mir einfach die Erfahrung und ein paar „Tricks“ gefehlt haben. Ich lerne mit diesem Ding fast täglich dazu.

Danny: Ich denke, dass auch hier bereits fast alles Notwendige gesagt ist. Wir ergänzen uns in dem ganzen sehr gut, und sind auch privat viel miteinander unterwegs, was die Sache doch aus meiner Sicht noch um einiges erleichtert.

Da ich den ehemaligen Betreiber des Forums auch privat gut kenne, bin ich neben meiner Tätigkeit als Modleiter wohl der erste Ansprechpartner gewesen. Dieser trat aus persönlichen und beruflichen Gründen von der Verwaltung und Administration zurück. Vielen Dank an dieser Stelle für die vielen Stunden ehrenamtlicher Arbeit und Bündel von Nerven, die Du in diesem Forum gelassen hast, Mike aka Docfred…

Clubfreunde: Warum habt Ihr den Job übernommen?

Sickobilly: Dieses Forum ist soweit ich weiß das etablierteste in der Nürnberger Fanszene. Wir haben auch viele Gastleser und –schreiber von anderen Vereinen. Das Forum ist auch als Marktplatz und bekannt und akzeptiert.

Als Danny mir vom angeblichen Aus und von unserer Möglichkeit, dem Forum doch noch neues Leben einzuhauchen, erzählte,  musste ich für mich eigentlich nicht lange überlegen. Ich habe unzählige Bekanntschaften und Kontakte über dieses Forum geknüpft, die oben erwähnte IG Zukunft ist daraus resultiert, es findet dort ein reger Meinungsaustausch und viele Diskussionen zu allerlei Themen rund um den GLUBB, aber auch um Politik und Gesellschaft statt. Für mich wäre es unendlich schade gewesen, wenn diese Institution verschwunden geblieben wäre.

Dennoch ist das sowohl verantwortungsmäßig als auch finanziell schon ein ganz schöner Schritt. Ich für meinen Teil musste mir auch klar werden, ob ich das überhaupt schaffen kann, einen Server zu mieten und den komplett von Null an aufzuziehen. Außerdem sollte sowas vielleicht auch mit der Frau besprochen werden. Meine war anfangs – sagen wir mal – wenig begeistert. An dieser Stelle vielleicht auch mal ein Dankeschön an Dich, Lisa, für Dein Verständnis.

Danny: Wie bereits erwähnt, sind wir mit gut 6.000 angemeldeten Usern das größte Forum, das sich um unseren Ruhmreichen, den 1.FC Nürnberg, dreht. Man hat über die Jahre dort auch private Kontakte geknüpft (Wir beide kennen uns auch durchs Forum), interessante Gespräche und Diskussionen geführt, und gemeinsam viel Spaß gehabt.

Durch diesen Aspekt konnten wir es beide nicht mit unserem Gewissen vereinbaren, dies alles sterben zu lassen. Es geht ja nicht nur uns, sondern auch vielen anderen in diesem Forum so. Andererseits sollte man aber auch vielleicht unsere Sorgen erwähnen: Ist es das wert, künftig für alles die Prügel zu kassieren, obwohl man alles aus seiner eigenen Tasche finanziert? Schaffen wir es, neben Arbeit, Kind, Studieren, Fußball, Frauen etc. so gut wie immer parat zu sein?

Letztendlich haben wir uns aber dann dazu entschlossen, es auf jeden Fall zu machen.

Clubfreunde: Was für einen Aufwand hat die neue Aufgabe für euch bedeutet? Gab’s noch Freizeit oder ging jede Minute drauf?

Sickobilly: Am Dienstag nach dem Foren-Crash wurde Danny das Angebot der Übernahme gemacht.

Danny kontaktierte mich und wir beschlossen relativ schnell, dass die Kiste weiterleben muss. Ich nahm mir kurzfristig zwei Tage frei und telefonierte und mailte so ziemlich jeden Server-Vermieter in ganz Deutschland an, um Angebote anzufordern. Wieder mal typisch für dieses Forum war es dann, dass es trotz aller Angebote eigentlich ein Foren-User war, der uns dann an unseren letztendlichen Hoster, der das beste und passendste Paket vermittelte, auf dem wir jetzt auch die Seite betreiben, brachte.

Danach folgte die Bürokratie. Man musste bestellen, überweisen, die mussten freischalten, wir mussten wieder bestätigen usw. In dieser Zeit konnten wir uns dann auch nochmal mit den Ultras zusammensetzen und in Ruhe die ganzen anderen Modalitäten besprechen, welche Domains wir verwenden wollen und welche wir kriegen, woher kriegen wir die benötigten Zugänge auf die Forensoftware und die Sicherungen und so weiter.

Am Freitag vor dem Wolfsburg-Spiel konnten wir dann endlich richtig loslegen. Bei einem von uns beiden selbst zubereiteten astreinen fränkischen Schweinebraten mit Klöß und Kraut zogen wir das Forum in einer Hau-Ruck-Aktion, die bis halb vier Uhr Nachts dauerte, komplett auf.

Zuerst mussten wir natürlich die ganzen Funktionen testen. Hierfür wurden einige bekannte User herangezogen.

Circa eine Woche später sind wir dann online gegangen.

Danny: Zur Vorgeschichte ist denk ich alles gesagt, und so starteten wir Freitagnachmittag nach getanem normalen Job das große Tippen. Alles in allem ging es von 15 Uhr nachmittags bis 7 Uhr am nächsten Morgen, wodurch die Zeit durch Kaffee, Bier, den angesprochenen Schweinebraten und viele Schachteln Zigaretten überbrückt wurde. Es ist natürlich möglich, dass es auch fünf Stunden schneller hätte gehen können, jedoch sind wir keine Profis, und man musste so einiges testen.

Da wir nicht den Sprung ins kalte Wasser wagen und ohne einen Test online gehen wollten, haben wir bekannte und vertrauliche Leute vorab auf das Board gelassen, um die groben Funktionen bereits einmal zu testen. Als dieser dann soweit erfolgreich abgeschlossen wurde, gingen wir online.

Clubfreunde: Warum ist es eurer Meinung nach wichtig, dass die Fanszene des 1. FC Nürnberg ein gemeinsames Forum hat.

Sickobilly: Natürlich ist uns als Stammusern dieses Forums schon klar, dass viel Mist in diesem Forum geschrieben wird. Besonders emotional geht’s an Spieltagen zu, ein Vereinsvertreter hat mir vor längerem sogar mal gesagt, dass man ca. drei Seiten lesen müsste, bevor man eine sinnvolle Information da rausziehen könnte. In hitzigen Situationen kann ich da nicht widersprechen. Richtig genutzt, besitzt dieses Forum jedoch trotzdem einen unschätzbaren Wert an Information. Sogar der FCN selbst und auch die Presse liest eifrig das Forum mit, und zieht sich aus ihm nicht selten einen Schnitt durch die Anhänger des 1.FC Nürnberg, die das Internet nutzen. Noch wichtiger aber ist der große soziale Aspekt des Forums und die Initiativen, die daraus resultierten. Es bilden sich teilweise kleine Gruppen, die sich im Block treffen und zueinander stellen wollen,  es haben sich schon viele Bekanntschaften und Freunde gefunden, Fanclubs können durch das Forum Restplätze für die Auswärtsfahrten auffüllen und nicht zuletzt haben sich auch schon richtige Faninitiativen, wie z.B. die oben erwähnte IG Zukunft im Forum gebildet.

Kurz gesagt kann das Forum eben von vielen Menschen auf verschiedene Weise einfach aber effektiv genutzt werden und diese Möglichkeit wollten wir der Nordkurve Nürnberg erhalten. Deswegen haben wir das Angebot der Weiterführung des Forums angenommen.

Danny: Die Wichtigkeit sieht man auf den ersten Blick denke ich gar nicht. Nicht nur, dass man sich über Spieler, den Verein, oder einen Spieltag austauschen kann, man erhält auch wichtige und interessante Informationen über diese. Sei es durch Insiderwissen, eine Schlagzeile, die evtl. nur in einer unbekannten Zeitschrift steht, und noch vieles mehr.

Natürlich wird hier auch viel Unsinniges geschrieben, werden Leute vielleicht zu Unrecht (für den Moment) verurteilt, aber es ist nun mal eine Herzensangelegenheit, und wenn einem eine Sache viel bedeutet, dann steckt man eben sein volles Gefühl, sei es positiv oder negativ in diesen Moment. Da man vor seiner Tastatur ein Gefühl einfach nicht so ausdrücken kann, als wenn man jemandem gegenüber steht, gerät ein falsches Wort oft zum Streitpunkt, aber das lässt sich so nun mal nicht verhindern. Ich möchte hiermit aber niemanden in Schutz nehmen, oder übertriebene Aktionen gut heißen, man sollte doch auch anonym im Internet versuchen, sich ein Stück weit zu beherrschen.

Zusätzlich ist es auch möglich, alte Fanartikel an den Mann zu bringen, Karten zu verkaufen/tauschen, sich einen Fanclub zu suchen mit dem man auswärts fährt, oder Einladungen für eine interessante Veranstaltung an den Mann zu bringen.

Wie bereits angesprochen sind Freundschaften entstanden, haben sich Gruppen im Stadion gebildet, die zusammen ihre Leidenschaft leben, und sind handfeste Ideen in die Tat umgesetzt worden, wie die IG Zukunft, in der wir beide sind, und bei der es um das Wohl und Ergehen des 1.FC Nürnberg geht.

Wie man sieht, ist es weit mehr, als ein Treffpunkt für ein paar Fußballfans!

Clubfreunde: Seit wann gab es das Nordkurve Nürnberg Forum? Wie ist es entstanden?

Sickobilly: Seit 2008, und es ist entstanden, weil das offizielle Fanforum geschlossen wurde. Aber dazu weiß Danny mehr.

Danny: Entstanden ist das Forum nach unserem weniger spektakulären 0:0 in Dortmund in der Saison 2007/08, als der 1.FCN das offizielle Forum geschlossen hat. Hintergrund war, sich das einfach nicht gefallen zu lassen, vom Verein im Netz mundtot gemacht zu werden.

Was noch abschließend zu erwähnen ist, aber nicht wirklich zu einem der angesprochenen Punkte passt:

Das Forum lief vorher auf dem Server der Ultras Nürnberg, welche dieses aber nicht weiterhin verwalten wollten. Dies ist durchaus verständlich, da es künftig nicht noch einmal vorkommen soll, dass bei einem Ausfall wieder das komplette Paket offline geht.

2 Kommentare in “Die neuen Macher des Glubbforums im Interview

  1. Hallo ihr beiden Prachtkerle,

    Meeensch, ich würde sagen, die Arbeit hat sich gelohnt und soooo nervig, wie ich anfangs befürchtet habe, war es ja dann gar nicht.
    Vielen Dank an dieser Stelle nochmal dafür, dass Ihr Euch das sorgfältig überlegt habt (ich bin das Weibchen und deshalb natürlich gerührt) – und ein großes Lob, dass Ihr es so erfolgreich durchgezogen habt!
    Der Applaus gehört Euch 😉

    Eure Lisa 🙂

Kommentarfunktion geschlossen.