FCN lässt Max Morlock verschwinden

Wenn einem die Realität nicht passt, dann wird sie halt passend gemacht. Das denkt ganz offensichtlich auch unser ruhmreicher FCN. Der bemüht sich – ganeu wie wir 😉 – die Fans auch in der Sommerpause bei Laune zu halten. Zum Beispiel mit Gewinnspielen. Gerade postete er Folgendes bei Facebook:

Mit dem 1. FCN Fan-Shop verlosen wir 5 Poster. Die tollen FAN-Poster zeigen einmalige, glänzende Motive rund um den 1. FC Nürnberg. Beantwortet uns einfach diese Frage: Am Samstag feiert der 1. FC Nürnberg den Jahrestag eines Meistertitels. Gegen wen und in welchem Jahr wurde der Club am 9. Juni Deutscher Meister? Schickt uns eine Email an gewinnspiel@fcn.de! Einsendeschluss: Freitag, 08.06.12, 12 Uhr! Die Gewinner werden per Email informiert, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Abholung der Gewinne im Fan-Shop Ludwigstraße 46, 90402 Nürnberg.


Im Bild sieht man dann auch die Plakatmotive. Doch halt, da fordern doch welche ein „1.FC Nürnberg-Stadion“, mit einem riesigen Transparent (oben links). Hatten wir das überhaupt auf der Namensliste? Ist das ein Kompromissvorschlag? Wie gut, dass wir uns noch daran erinnern konnten,. dass da eigentlich Max-Morlock-Stadion darauf stand. Den Name, den wohl die meisten hier haben wollen. Der Club will ihn offensichtlich nicht. Da arbeitet er lieber mit Photoshop und jubelt den Fans etwas unter, was eigentlich nur Sinn macht, wenn der FCN selbst ein paar Millionen übrig hätte, um sich die Stadionnamensrechte zu sichern.

Wahrscheinlich wollte der Club aber nur vermeiden, potenzielle Sponsoren zu verprellen, indem er ihnen suggeriert, hier wäre noch Platz für ihren Firmennamen.

Dass es so schlimm läuft bei der Sponsorensuche, hatten wir eigentlich nicht gedacht. Aber Max Morlock wegretouchieren, das geht gar nicht.

Nachtrag: Im Bild unten links sieht man, dass Markus Feulner der Sponsorensuche ebenfalls wenig zuträglich zu sein scheint. Auch auf seinem Trikot wurde der Name durch „1.FC Nürnberg“ ersetzt. – Dank an Kommentator JP für den Hinweis.

Allerdings haben wir mittlerweile vom Club die Info, dass alle Eigennamen deshalb entfernt wurden, weil das Ganze auf die „personalisierten Produkte“ des FCN-Fanshop zurückgeht. Eigentlich sollte statt 1.FC Nürnberg der Name des Fans bzw. statt Max Morlock „Max Mustermann“ stehen. Nur, wer soll diese Aktion mit der Plakatverlosung in Zusammenhang bringen?

5 Kommentare in “FCN lässt Max Morlock verschwinden

  1. Der Spieler links unten scheint laut Trikot ebendieser „1.FC Nürnberg“ zu sein…

    • ja genau. Also ich finde dass das Ganze e weni komisch oder sogar lächerlich ist. Hier Poster zu verlosen auf dem jeden mit Photoshop rumgepfuscht worden ist. Als ob es nicht unzählige Bilder aus der Saison oder drumherum gibt, die man für so ne Aktion verwenden könnte… Also ich wüsste, dass ich unter diesem Wissen keines dieser Poster auf eines meiner Wände hängen würd. Schon zweimal nicht, weil ich wegen einem Poster auch noch zum FanShop muss, um es abzuholen. Da is wohl jemandem das Porto zu teuer. PS: Das Frankenland streckt sich nicht nur über 20km, es gibt auch Fans, die etwas weiter fahren müssen. Bei den Spritpreisen wegen einem Poster 250km auf sich nehmen, Nein Danke!
      Ich halte das ganze für einen schlechten Witz!

  2. Lächerlich, aber das passt gut zum Club. Warum ist wohl die Sponsorensuche schwierig? Weil kein Unternehmen soviel zahlen möchte, wie der Manager verlangt.

  3. Wenn man schon Photoshop bemüht, hätte man dann aber auch die OBI Bandenwerbung entfernen können. Oder verdient da jemand/der Club auch noch Geld daran, wenn man per Poster Baumarktwerbung macht?

  4. Auf dem Ball steht auch 1. FC Nürnberg.
    Sowas schlimmes wie das hab ich noch nie gesehen. Ist heute auch in jeder Tageszeitung auf der Titelseite.
    Unfassbar was manche Leute für Probleme haben.

Kommentarfunktion geschlossen.