Frankfurt ist eine Gefahr für die Liga

Es gibt vielfältige Gründe, warum es besser wäre, Eintracht Frankfurt würde in der zweiten oder dritten Liga spielen. Da sind die Frankfurter Fans mit ihrer Pyrotechnik und ihrem aggressiven Verhalten. Da ist aber auch der Umstand, dass sie gegen uns gewinnen. Nun kommt noch etwas Weiteres hinzu: Unser WM-Stadion ist für die Gäste aus Frankfurt nicht geeignet. Mit ihrem verschärften Wippen bringen sie – wie am Freitagabend zu sehen – möglicherweise noch mal unser Stadion zu Einsturz.
YouTube Preview Image
Dabei wurde die mit Stützen nachgerüstete Südtribüne mit den unterschiedlichsten Fans getestet und mittlerweile für hüpfresistent befunden. Es liegt deshalb nicht an uns und unseren Stadionbauleuten, sondern an den Frankfurtern. Also DFL, übernehmt mal! Frankfurt ist eine Gefahr für die Liga.

27 Kommentare in “Frankfurt ist eine Gefahr für die Liga

  1. Würde sich an der Gefahr, die von aggressiven Eintracht-„Fans“ ausgeht, denn etwas ändern, würde Frankfurt in der 2. oder gar 3. Liga spielen?

    • Solange der Glubb in der ersten Liga spielt, geht dann keine Gefahr mehr für uns und unser Stadion aus. Die andern sollen sich halt selber wehren.

  2. Doppelmoral allez.
    Welche Pyromanen haben denn für die einzigen bekannten Verletzungen in Fussballstadioen gesorgt: Richtig Nürnberger. Eure Chaoten sind nicht besser, siehe Pokalderby. Also muss Nürnberg auch raus in Liga 2,3 oder 4, damit Ruhe ist.
    Und wenn ihr ein Stadion habt das nicht sicher ist, ist das nicht das Probelm von Frankfurter Fans. Das Fangruppen hüpfen ist keine Frankfurter Erfindung.

  3. Was für ein peinlicher Blog Beitrag. Weil Fans feiern müssen Sie mit Sanktionen rechnen. Ich glaub es hackt.

  4. Was für ein peinlicher Bericht 😀
    Jetzt werden feiernde Fans auch noch verurteilt?
    Also in der Commerzbank Arena (auch einem WM-Stadion) wird genauso gehüpft und es wackelt nicht

    FCN … Harmlos und Lächerlich …. schalalala

  5. Tja, der Club is a Depp, zeigt es hier mal wieder mehr als deutlich.

    Peinliche geweine, weil die eigenen Fans nix bringen, und die einzigsten sind die mit PYRO eigene Fans verletzt haben.

    Absolut MEGAPEINLICH = Club Fans – Lachnummer der Nation.
    Dann doch lieber Fürth.

    SGE 4 EVER!

  6. Liebe Franken,
    das mit dem Gewinnen ist doch nicht persönlich gemeint. Uns stärkt halt immer Eure Wurst so toll, dass wir davon ganz stark werden.
    Leider können wir das mit dem Hüpfen nicht einstellen. Das ist eine Zwangshandlung.
    :-)))
    Gruß vom Main, wo er ein richtger Fluß ist….

  7. Sowas lächerliches hab ich noch nicht gehört. Da bauen die ein Stadion was scheinbar alles andere als Bundesligatauglich ist und deswegen sollen die Eintrachtfan`s samt Mannschaft in die 2 oder 3. Liga zwangsabsteigen.
    Frage Ihr Schlaumeier : Da das „hüpfen“ bekanntlich auch andere Fangruppen machen außer den Frankfurtern, gegen welche Mannschaft wollt Ihr dann noch spielen ? Denkt daran, nur weil Ihr ein marodes Stadion besitzt könnt Ihr nicht andere dafür bestrafen.
    Ihr habt ne totale Vollmeise.

  8. Am Besten Nürnberg hört mit dem Profifußball auf und alle werden zu Operndarstellern, denn Opernpublikum hüpft nicht. Selten so einen (sorry) dämlichen Beitrag gelesen. Pyro und Gewalt finde ich auch nicht gut, aber Stimmung wird ja wohl erlaubt und gewünscht sein, es sei denn man geht zu Bayern München.

  9. Also sowas kann man doch nicht wirklich ernst nehmen.
    Da kommt wohl jemand damit nicht klar mal eine Niederlage einzustecken.
    Doppelmoral kommt in der Regel nicht so wirklich gut rüber liebe Nürnberg Fans.

    Forza SGE

    • Nürnberg – Frankfurt ist wirklich eine ungesunde Mischung: die einen kapieren Satrie nicht und die anderen gehen so weit, sie richtig stellen zu wollen.

  10. Es ist immer wieder erstaunlich, wieviel Unfug man im Internet findet, bei dem der Autor vermutlich auch noch meint, es wäre eine tolle Satire. Oder ist das hier etwa ernst gemeint?!

    Ein Fußballstadion muss feiernde Fans aushalten können, da gibt’s überhaupt nichts zu diskutieren.

  11. Bisher war ich eigentlich immer ein Freund von jedwedem Fan-Bohai. Sogar für den dezenten Einsatz von Pyrotechnik habe ich mich stark gemacht. Aber jetzt komme ich doch ins Grübeln. Kann es sein, dass sich kollektives Dauerwippen auf die Hirnfunktion auswirkt? Kann es sein, dass Frankfurt nicht nur eine Gefahr für die Liga, sondern auch für den Homo Sapiens ist? Führt Eintracht gar zur Vollverblödung? Bis zur Klärung dieser Fragen fordere ich, Eintrachtfans künftig nicht auf die Südtribüne, sondern in die Hupfla zu lotsen.

  12. Dann, liebe Nürnberger, freut Euch auf die Fans von Hoffenheim, Wolfsburg und vielleicht noch auf Leverkusen. Die hüpfen nämlich nicht und wenn, dann bekommt ihr es nicht mit.

  13. Hallo ihr sich massiv aufregenden Frankfurter! Mag sein dass ihr meint Nürnberger wären zu blöd n Stadion hüpfkonform zu Bau bauen. Das mag ja sein.

    Aber ihr seid alle, die hier jetzt über die Nürnberger abgeledert haben, NICHT in der Lage Sarkasmus von einem objektiven Bericht zu unterscheiden.

    IHR würdet jetzt wahrscheinlich noch dranhängen dass ihr dafür ggf nicht intelligent genug seid – aber das zu ich hier jetzt explizit nicht! 😉

  14. Also ich habe den Beitrag zuerst auch für ernstgemeint gehalten, auch oder gerade wegen der ersten Kommentare. Nach nochmaligem lesen ist die Satiere aber eigentlich nicht zu übersehen.

    Bruno W. ist von einer Dampfwalze überfahren worden – 2 mal.

  15. dreht ihr den jetzt ganzdurch, seit ihr neidisch das wir richtig stimmung machen ? Und ihr habt genaus so viele gewalt bereite fans wie wir ? echt wenn ich so einen mist von dem francken pack lese . könnt eich durchdrehen

  16. Ist ja fast schon peinlich Frankfurter zu sein, unglaublich das der Blog für einen ernsthaften Bericht gehalten wird. Ich finds lustig – Gruß aus FFM vom Sepp

  17. Gude Sepp. Ja, muss Dir zustimmen. Aber die Franken hier im Forum sind nun wirklich nicht das was man humorlos nennen könnt..

    Aber das das Satire ist, war auch für mich erst NACH dem Lesen klar. Dann zwar in Schüben.. aber naja 😉 Klar man rechnet erstmal mit Attacke aber seis drum.

    Was viel schräger war, ich hab im Borussen (BVB) Blog (schwatzgelb oder so) nen Artikel gelesen, der war reinrassige Satire, aber als solche nicht klar, was das bedeuten soll. Haben sich nämlich über Ihren „eigenen“ Anspruch lustig gemacht, aber so als wäre das von allen Anderen Fans und Medien exakt so Meinung. Ist aber völliger Quatsch nur die Majas dampfen das so auf – damit man dann nachher sagen kann „seht her wir haben es doch schon immer gesagt, ihr wollt uns doch nur nix gönnen usw. rabbäh haben wir alles schon mal angeprangert, Satire gell, das was ‚Ihr‘ nicht versteht.“.

    Der wahre Hintergrund der Dortmunder z.B. ist, die sind sich z.Zt. über Ihre Rolle nicht im Klaren-und haben schlichtweg schiss, dass es schwer bergab geht. Ist aber völliger Quatsch, hausgemachtes Gelaber.

    Naja, das nur zum Thema Satire/Sarkasmuss > Kurz: Die Gelb-Schwarzen haben nen Angstreflex bekommen „Was mach ich wenn wir mal schlecht(er) sind..?“ und so äußern Sie sich eben auch.

    Zu den Frannge: Nee da seid Ihr nicht mit gemeint! Ist schon lustig, die Tribünengeschicht 😉

    Machts gut, Gruss aus FFM

    Infernal

  18. Wie epinlich ist das denn? Wir haben verloren und jetzt werden die Frankfurter zur Gefahr für die Liga erklärt? Und das nicht aus sportlichen Gründen, sondern weil ihre Fans den Sieg feiern!
    Ganz ehrlich: Nach der Leistung ist werden unser Glubb, noch unser Stadion erstligareif. Se3lbsterkenntnis wäre ein Anfang!

Kommentarfunktion geschlossen.