Ladehemmung für Meeske?

pauliSchon als ich die komischen FCN-Reaktionen auf das links abgebildete Ansinnen von St.Pauli las, dachte ich: Da haben sie wieder mal was abgekartet. Typisch Club. Wenn man schon kein Geld hat und kein Konto in der Schweiz, muss man halt mit Punkten handeln. Jetzt holen sie damit den Michael Meeske als Finanzvorstand und der kann dann die bislang fehlenden Voraussetzungen schaffen…

Aber da hatte ich das Spiel noch nicht gesehen. Das Unvermögen, das mir da entgegengähnte, ließ mich rasch umdenken. Auch perfiede Pläne bauen auf Kompetenzen auf. Die fehlen der Clubmannschaft aber völlig. Die Ladehemmung, die sie offenbart, wird langsam nachgerade peinlich. Auch die in letzter Zeit häufig verbreitete Auffassung, die Mannschaft spiele gut, belohne sich nur nicht, drängte sich beim Hamburger Stadtteilclub nicht auf. Letzterer spielte lediglich ebenso kläglich wie wir und deswegen sah der Club nicht ganz so schlecht und alles bis kurz vor Schluss nach einer Nullnummer aus. Doch dann fand St.Pauli in der letzten Spielminute doch noch zum Wesen des Spiels zurück, das wir leider völlig aus dem Auge verloren haben.

Woran es diesmal gelegen hat? Vielleicht war der Flug unruhig? Vielleicht haben die abgesagte und dann doch stattgefundene Aufsichstratssitzung zu stark gestresst? Vielleicht hat die medizinische Abteilung…..

Doch Scherz beiseite: Beim Club zieht sich die Misere von ganz oben bis zum jeweiligen gegnerischen Strafraum. Die Saison ist offensichtlich schon abgehakt. Hoffnung, dass es in der nächsten besser werden könnte, stellt sich leider auch nicht ein – selbst, wenn wir jetzt Meeske verpflichten können.