Wer falsch fragt, fliegt

FC_Bayer.JPGHat hier eigentlich jemand Club-TV abonniert und kann von seinen Erfahrungen berichten? In meinem Bekanntenkreis ist keiner, der das anschaut, und persönlich kann ich mich noch zurückzuhalten. Bestätigt fühle ich mich dabei durch das seltsame Verständnis von Pressefreiheit, das bei diesen vereinseigenen Fernsehsendern zu herrschen scheint. Und wer tut sich da wieder besonders hervor: Bayern-Manager Uli Hoeneß. Nach dem glücklichen Sieg seines Starensembles gegen die Underdogs aus Karlsruhe wurde er von einem Reporter von fcb.tv gefragt: „Haben wir heute wieder die Dusel-Bayern erlebt?“ Eine absolut nahe liegende Frage. Doch was macht unser Uli? Anstatt das übliche Gschmarri abzusondern (das war das Glück des Tüchtigen o.ä.) sagt er: „Sind Sie wirklich vom fcb.tv? Dann müssen Sie sich nächste Woche einen neuen Job suchen.“ Wenn ich Bayern.TV abonniert hätte, müsste sich Hoeneß gleich auch einen neuen Abonnenten suchen. Aber ich guck das nicht, ich gucke ja nicht einmal Club-TV.

via