Training für Trolle

Zwei Stunden bevor die deutsche Nationalmannschaft gegen Argentinien spielt, findet beim Club der Trainingsauftakt statt. Der Termin wurde wegen des Erreichens des Viertelfinales eigens verlegt.
Die Fürther Nachbarn sind dagegen schon seit Montag im Trainingsstress. Bei denen geht es aber nicht nur um Kondition, taktische Übungen und Spielpraxis, die müssen sich auch bemühen, einem neuem Namen gerecht zu werden. Bekanntlich heißt der Ronhof ab der kommenden Saison „Trolli-Arena„. Das bedeutet auch, die Bewegungsabläufe entsprechend zu modifizieren 😉

20100628 Mannschaft macht sich warm