So schnell kann es gehen

Siegesserie gerissen, Phantom auf der Tribüne und dann gewinnt auch noch die gesamte Konkurrenz. Dieser Zweitligaspieltag war für den Club eine ziemliche Katastrophe – da braucht man noch gar nicht mal den Namen Fürth erwähnen.

Gerade noch hatte doch Mitclubfreund Thomas eine Hymne auf Phantom Marek Mintal verfasst und schon fliegt er in Frankfurt vom Platz. Dabei fehlt auch noch Boakye wegen eines Platzverweises – und mit Stürmern gesegnet ist der Club ohnehin nicht gerade.

Trotzdem kann beim nächsten Mal schon wieder alles anders sein. Sieht man heute zum Beispiel an den Bayern. Für die schien der Meisterschaftszug schon abgefahren und dann verliert Wolfsburg in Cottbus.

Und wenn wir uns schon so weit in die Niederungen begeben und die Bayern als Quelle der Hoffnung bemühen, dann können wir auch noch die letzte Schwelle überschreiten (clubrelevant wird es übrigens erst ab Minute 2.25):

YouTube Preview Image

Auf Augenhöhe mit den Bayern

Auf Twitter haben wir etwas mehr in Euphorie gemacht. Hier, wo ein paar Zeichen mehr möglich sind, kann man sowas aber relativieren. Also erstmal: Der Hammergegner ist Oberhausen nicht. Solche Mannschaften muss man schlagen, wenn man vorne dabei sein will. Trotzdem schaut nach dem 3.0-Sieg gegen die Oberhausener die Situation mittlerweile erheblich freundlicher aus. Auf eine solche Ostertabelle hätte vor ein paar Wochen noch keiner gewettet. Auch dass der Ausfall von Andi Wolf kompensiert werden konnte, lässt hoffen. Nicht zuletzt spielen noch Mainz und Freiburg gegeneinander, so dass auch nach oben noch was möglich scheint.

Trotzdem sind es eher die Begleitumstände, die uns fröhliche Osterfeiertage bescheren. Die Fürther sind endlich überholt worden. War ja auch wirklich peinlich. Und dann sind da noch die Bayern. Ich würde mal sagen: Selbst ohne Andi Wolf hätte sich der Club in Barcelona auch nicht mehr blamiert.

Um auf Twitter zurückzukommen. Dort haben wir die Kampagne „Lodda statt Klinsi“ ins Leben gerufen. Schließlich brauchen wir Ersatz, wenn der Uli Hoeneß mit seiner roten Birne ausfällt:

YouTube Preview Image

Hopp gegen Hoeneß

Nö, ich schreibe jetzt nicht auch noch was über die Unterschiede zwischen den beiden Vereinen, über alte und neue Welt, über Hoeneß und Hopp, über Klinsmann und Rangnick, über Geld und Verstand. All das (letzteres am allerwenigsten) hat nichts mit dem Club zu tun, und der spielt halt erst am Montag.

Lediglich den Hinweis auf diese schöne Maussendung zur Frage „Hoffenheim, was ist das?“ kann ich mir nicht verkneifen:

YouTube Preview Image

via