Ein bisschen Frieden

1__FC_Nr.JPGAngeblich haben sich alle wieder lieb. Schuld war –  wie so häufig – die Presse. In dem Fall die AZ. Die habe alles aufgebauscht und eigentlich habe Clubpräsident Michael A. Roth nie schlecht über seinen Vize Ralf Woy und Manager Martin Bader geredet. Selbst wenn wir das mal so stehen lassen, dann wäre aber alles wie gehabt. Verbessert hat sich dadurch an der Situation des FCN jedenfalls nichts.

Eines wundert mich allerdings ein bisschen: Früher hätte sich Roth solche Widerworte wie von Bader und Woy auf seine (gesagt oder nicht gesagten) Angriffe nicht gefalllen lassen. Wird er alt? Weise? Leitet er langsam seinen Rückzug ein?

Zur Friedenbotschaft