Kleeblatt-Duell im Playmobil-Stadion

Der Klee (Trifolium) ist eine 243 Arten umfassende Pflanzengattung. Sie wird zur Unterfamilie der Schmetterlingsblütler aus der Pflanzenfamilie der Hülsenfrüchtler gezählt.  Und so weiter, und so fort. Für einen Botaniker mag das hochinteressant sein, für den gemeinen Fußballfan sind das aber eventuell völlig überflüssige Informationen. Wichtig ist für ihn allenfalls die Zahl der Kleeblätter. Und da sind wir schon bei des Pudels Kern!

Im Fürther Vereinswappen ist – wer wüsste das nicht – ein dreiblättriges Kleeblatt. So, wie es eben auch im Wappen der Stadt zu finden ist. Allerdings gibt es auch Fußballvereine, die ein vierblättriges Kleeblatt im Wappen haben. Berühmtestes Beispiel ist wohl Celtic Glasgow. Und: der Gegner der Fürther am kommenden Samstag, der SC Rot-Weiß Oberhausen. logo_0809Der Verein wurde 1904 gegründet, die Vereinsfarben sind Rot-Weiß, er ist vor genau vierzig Jahren mal in die Bundesliga aufgestiegen und belegt derzeit in der Tabelle der 2. Bundesliga immerhin den vierten Platz. Unsere Fürther sind sieben Plätze darunter…

Ob nun im „Duell der Kleeblätter“ am kommenden Samstag ab 13 Uhr im  Playmobil-Stadion die Fußballkünste der dreiblättrigen denen der vierblättrigen überlegen sind, wissen wir spätestens nach 90 Minuten Spielzeit. Alle Fürther Fans und natürlich auch die Greuther-Weiber wünschen sich auf jeden Fall, dass das vierblättrige Kleeblatt als Glücksbringer ein Märchen ist.