Fürther Kleeblatt sucht Models

Die SpVgg Greuther Fürth ist immer wieder für originelle Meldungen gut. Das freut das Herz von uns „Greuther-Weibern“, da wir ja bekanntlich nicht nur die sportlichen Aspekte der Fürther Zweitliga-Mannschaft in unserem Blog aufgreifen. Nein, wir beleuchten auch Begebenheiten am Rande.

So sind wir auf der Vereins-Homepage fündig geworden: Die SpVgg sucht für ihren nächsten Fanartikel-Katalog wieder nach repräsentativen Gesichtern unter ihren Anhängern. Die Wahl zum Fanmodel findet in diesem Jahr bereits zum vierten Mal statt. In den ersten drei Jahren war der Zuspruch recht gut, jeweils waren mehr als 150 Bewerbungen eingegangen. Für ihre neue Fan-Kollektion sucht das Kleeblatt nun erneut Models, die im Katalog und im Online-Shop die neue Bekleidung präsentieren. Die Auflage des Kataloges wird dabei mit 8000 Exemplaren im Vergleich zu den Vorjahren weiter steigen.

20100404 Allagui zieht Trikot über KopfGesucht werden dieses Mal Bewerber in drei unterschiedlichen Sparten: männliche und weibliche Personen sowie Kinder. Dabei sollten folgende Grundvoraussetzungen gegeben sein: Männer: 16 bis 29 Jahre alt, 175 bis 190 cm, Konfektionsgröße M/L; Frauen: 16 bis 29 Jahre alt, 160 bis 180 cm, Konfektionsgröße 34 bis 38; Kinder: 6 bis 10 Jahre alt.

Für die vollständige Bewerbung benötigt man ein ausgefülltes Bewerbungsformular, das man entweder auf Seite 24 im aktuellen Kleeblatt-Magazin findet oder hier. Wichtig ist außerdem, dass interessierte Fans eine möglichst große Foto-Auswahl mitschicken, damit die Bewerber so gut wie möglich beurteilt werden können.
Bewerbungen müssen per E-Mail an fanmodel@greuther-fuerth.de oder schriftlich an die SpVgg Greuther Fürth, Stichwort „Fan- Model“, Laubenweg 60, 90765 Fürth, geschickt werden. Nach einer Vorauswahl werden die besten Bewerber zu einem „Casting“ Anfang Juni eingeladen. Eine Jury trifft dort die endgültige Entscheidung und wählt die Gewinner für die Foto-Shootings aus, die voraussichtlich Ende Juni stattfinden werden.
Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 31. Mai 2010.

Wer sich also berufen fühlt, die Mode des Fürther Kleeblatts in Zukunft im Fanartikel-Katalog und im Internet zu repräsentieren, der sollte auf jeden Fall mitmachen. Ich verspreche, dass wir das eine odere andere Model dann auch bei den „Greuther-Weibern“ vorstellen!