Aus der Traum!

So ist Fürth drauf: Auch wenn das Kleebatt es nicht geschafft hat, den Traum vom Aufstieg wahrzumachen, die Fans in der Trolli-ARENA jubeln so laut, dass man es problemlos bis in den Fürther Stadtpark und in die Innenstadt hört!
Die beste Saison der Spielvereinigung ist mit einem vierten Tabellenplatz zu Ende gegangen. Wie heißt es immer im Wintersport: Vierter Platz, das ist die „blecherne Medaille“. Schade, der Relegationsplatz war in erreichbare Nähe gerückt. Aber nach dem Ausgleichstor von Fortuna Düsseldorf in der 61. Minute sowie der superguten Leistung des VfL Bochum hatte das Kleeblatt praktisch keine Chance. Wie so oft lag es nicht an der Abwehr des Vereins – nur 27 Gegentore in der Saison sprechen für sich. Die Hauptschwäche ist und bleibt das Nicht-Umsetzen von Torchancen, so auch heute. Hat die SpVgg nicht genug Biss oder zu viel Respekt vor dem gegnerischen Tor? Ich weiß es nicht. Pfostenschüsse sind Pech, aber mehr als ein Mal geht den Fürther Stürmern im entscheidenden Moment die Luft aus.
Trotzdem: Kompliment für die treuen und begeisterten Fans im heute ausverkauften Stadion. Sie honorieren die prima Leistung der SpVgg und motivieren alle Beteiligten, auf eine erfolgreiche Saison 2011/12 zu hoffen. Glückwunsch nach Bochum – die Greuther-Weiber wünschen Euch den Aufstieg! Schon wegen Grönemeyer!

3 Kommentare in “Aus der Traum!

  1. Wir wohnen nicht in Fürth oder Nürnberg, sondern in Würzburg. Aber so gehässig wie der „Nermbercher“ kann nur ein Clubfan reden. Die Greuther Fürther haben gut gespielt und hatten eben Pech. Aber nächstes Jahr könnte es klappen.Viel Glück der Mannschaft und den Greutherweibern

Kommentarfunktion geschlossen.