Kein Frauenfußball auf der neuen Kleeblatt-Homepage?

Eine ansprechende und informative Website zu designen und zu realisieren, erfordert viel Kreativität, Mühe und technisches Know-how. Ich weiß, wovon ich spreche. Seit kurzem verfügt jetzt auch die Spielvereinigung über einen neuen Internetauftritt. Die Seite ist (natürlich) in den Kleeblatt-Farben gehalten, übersichtlich aufgebaut, für meinen Geschmack marketingorientierter als die alte Seite. O.k.
Was ich als Greuther-Weib – auch bei längerer Suche – vermisse, sind Informationen über die Damenmannschaften der SpVgg. Ich habe in der vergangenen Saison ja das eine oder andere Mal über das Fürther Frauen-Team gepostet. Aber jetzt sitzt der Webseiten-Besucher auf dem Trockenen. Wann beginnt die neue Saison? Welche Spielerinnen sind im Kader und wer sind die Gegner? Fehlanzeige. Bei den Inhalten der Homepage hat man Prioritäten gesetzt. Verständlich. Da stehen die Profis an erster Stelle, die anderen (Herren-)Mannschaften folgen sukzessive. Vielleicht fasst sich jemand bei den Kleeblatt-Verantwortlichen schnell ein Herz und versorgt uns mit Infos über die Kleeblatt-Fußball-Frauen? Gerade nach der Fußball-WM war doch ständig zu hören, dass der Frauen-Fußball in Deutschland, ach was, überall auf der Welt einen „Riesenschub“ bekommen hat.  Und das gilt ja hoffentlich auch für Fürth!

 

 

8 Kommentare in “Kein Frauenfußball auf der neuen Kleeblatt-Homepage?

    • Hi Rudi,

      das hat vielleicht dich nicht interessiert, mich aber schon. Und Andere die ich kenne auch. Jetzt wo der Frauenfussball nach der WM bei uns populärer geworden ist finde ich es schwach, dass das Thema von der SpVgg auf ihrer Homepage einfach links liegen gelassen wird.

  1. Die neue Webseite ist ja nicht mal Bayernliga-tauglich.
    Welche Pfuscher stellen denn die alte HP um, ohne alle Inhalte zu übernehmen? Wochenlange Meldungen a´la „Neues in Kürze“ sind ein Armutszeugnis (sieh z.B. Chronik).
    Sehr schade – vorher war die Homepage um Klassen besser.

    • Danke für Deinen Kommentar. Da kann ich Dir nur zustimmen. Ich vermisse auch Infos in der Chronik. „Neues in Kürze“ schreibt man immer dann, wenn man weder Zeit noch Manpower hat, den Inhalt einer Website weiter zu „füllen“.

  2. Fie Füße mit dem roten Nagellack sind auf jeden Fall supererotisch. Frauenfußball und WM hin oder her

  3. Ja, ist die Spielvereinigung denn so wenig up to date
    oder ist die Frauen-Mannschaft in Fürth so schlecht ??

Kommentarfunktion geschlossen.