Verlässt Olivier Occean das Kleeblatt?

In unseren Köpfen ist das Thema Fußball im Moment von der Europameisterschaft dominiert. Da passen irritierende Nachrichten gar nicht in unser heile Welt: Olivier Occean wird vielleicht in der nächsten Saison kein Kleeblatt mehr sein? Diese – für Fürther Fans – Horrormeldung kursiert heute in vielen Medien. Angeblich soll Occean gegen den Torjäger Nick Proschwitz vom SC Paderborn „ausgetauscht“ werden. Proschwitz gilt als kopfballstark und war in der Saison 2011/12 mit 17 Treffern gemeinsam mit Alexander Meier und Olivier Occean Torschützenkönig der zweiten Liga.

Der 31-jährige Stürmer Olivier Occean hat bei der Spielvereinigung, die endlich erstklassig ist, einen Vertrag bis 2014. Seit einiger Zeit gibt es dennoch Interessenten aus dem In- und Ausland. Der vorzeitige Wechsel von Occean wäre vermutlich nur eine Frage des Geldes. Für 200 000 Euro holte Hack den Angreifer vor der letzten Saison von Kickers Offenbach nach Fürth. Inzwischen hat sich der Marktwert von Occean natürlich vervielfacht.

Für die Fürther Fans wäre der Weggang des Kanadiers in jedem Fall ein Tiefschlag. Schließlich haben sie ihn zum Spieler der Saison gewählt – Occean war eine ganz wichtige Schlüsselfigur der Aufsteigbar-Tour -, er ist einer der großen Hoffnungsträger für die erste Bundesliga-Saison des Kleeblatts. Auf unserem Foto präsentiert er stolz die Meisterschale der 2. Liga in der Comödie Fürth.

2 Kommentare in “Verlässt Olivier Occean das Kleeblatt?

  1. Ziehende soll man nicht aufhalten. Occean hat viele Tore für das Kleeblatt geschossen, aber wenn er nicht mehr voll hinter dem Verein steht können wir auch auf ihn verzichten, oder?

Kommentarfunktion geschlossen.