Give me five: Büskens fünftbester Trainer des Jahres!

Die deutschen Sportjournalisten haben den „Trainer des Jahres 2012“ gewählt und Kleeblatt-Coach Mike Büskens landete auf einem supercoolen fünften Platz! Mit deutlicher Mehrheit (496 von 855 gültigen Stimmen) gewann – wie schon 2011 – BVB-Trainer Jürgen Klopp, der es fertiggebracht hat, mit seinem Verein Borussia Dortmund Deutscher Meister und DFB-Pokalsieger zu werden. Und der den Starverein Bayern München mehr als alt aussehen ließ.
Als Trainer des Jahres wird in Deutschland jährlich der herausragende Fußballtrainer einer Saison geehrt. Als Kandidaten kommen Trainer in Deutschland und deutsche Trainer im Ausland in Frage. Die Auszeichnung wird seit 2002 vergeben.
Fürther Fans wird die Wahl von Mike Büskens besonders freuen. Für viele ist er die Identifikationsfigur der Spielvereinigung schlechthin, eine Persönlichkeit, die es immer geschafft hat, nicht nur sein Team und die Spieler, sondern auch alle Fürther zu motivieren. Und dem es tatsächlich gelang, die angeblich „Unaufsteigbaren“ in die Bundesliga zu führen.

Auf Rang zwei der Trainer-Hitliste rangiert Lucien Favre von Borussia Mönchengladbach (138 Stimmen), Dritter wurde Christian Streich vom SC Freiburg (101), Vierter Jos Luhukay vom FC Augsburg (57). Dann folgt – mit weitem Abstand, aber immerhin – Mike Büskens mit 11 Stimmen. Eine Stimme weniger hat Jupp Heynckes, Trainer von Bayern München. Und der Vollständigkeit halber: Clubcoach Dieter Hecking konnte sechs Stimmen für sich verbuchen und landete auf Platz 8. Wen die weiteren Plätze interessieren: Seht hier nach beim Kicker Sportmagazin.

1 Kommentar in “Give me five: Büskens fünftbester Trainer des Jahres!

Kommentarfunktion geschlossen.