Gegen Dynamo ausgerechnet am Kärwamontag

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat heute die Spieltage 8 bis 15 der 2. Bundesliga zeitgenau angesetzt. Dabei war eine Terminierung alles andere als eine gute Wahl: Das 9. Saisonspiel zwischen der Spielvereinigung und Dynamo Dresden findet am Montag, 30. September, um 20.15 Uhr im Fürther Ronhof statt. Ausgerechnet am ersten Montag der Fürther Kirchweih. Die Fans von Dynamo Dresden sind ja wegen ihres oft inakzeptablen Verhaltens vor, während und nach Spielen berühmt-berüchtigt. Ich erinnere z.B. an die Begegnung im Februar 2012, als Dynamo-Fans Kleeblattfahnen gestohlen haben und die Fürther Fans damit provozierten (Foto).
Sollten viele sächsische Anhänger nach der Begegnung durch das Gelände der Kärwa laufen, ist Ärger eigentlich schon programmiert.
In Facebook haben sich heute kritische Kommentare direkt nach Bekanntgabe des Termins überschlagen. Man hätte doch ohne Probleme den Freitag davor, den 27. September, als Spieltag wählen können, ist dort zu lesen. Da hätte die Kirchweih noch nicht begonnen, und die Gefahr von Ausschreitungen wäre gen Null gegangen. Volker Heißmann, selbst eingefleischter SpVgg-Fan, schreibt: „Hoffentlich geht das gut, und die Chaoten aus Dresden bleiben der Kirchweih fern“.

Bleibt zu hoffen, dass Fürther Fans und „normale“ Kirchweihbesucher den Abend am 30. September genießen können und nicht in Mitleidenschaft gezogen werden. Auf jeden Fall wird ein großes Aufgebot an Polizisten notwendig sein, um zu garantieren, dass im Umfeld des Zweitligaspieles alles friedlich bleibt. Ganz egal, ob das Kleeblatt oder Dynamo das Spiel gewinnt.

14 Kommentare in “Gegen Dynamo ausgerechnet am Kärwamontag

  1. Meine Güte ist das paradox, da haben ein paar Dresdener das Gefühl, sie werden zu unrecht zu agressiven Primaten niedergeschrieben und wie reagieren sie? Wie agressive…. ach egal.

    Solange sie glauben, dass man die Kärwa eh nicht findet und unsereins unter CSU-Klüngel leidet…

    Herr Nielsson war ja schließlich auch niedlich, gell? *breitgrins*

  2. Also so ein Geschwafel und heiß Gerede vor zwei Jahren waren 15 000 Dynamo Fans in München und es war Oktoberfest ist vielleicht nicht ganz so bekannt wie Die Fürther Kerwa ;)und man stelle sich vor da ist nichts passiert !!! Aber es ist immer ne Sache wie man die Fans behandelt wenn man ihn blöde kommt oder sie irgend wo beleidigt ( siehe Dynamo gegen KSC) braucht man sich ni wundern des es kracht und bei DD ist die Hemmschwelle nicht sehr hoch aber wenn man sich gegenseitig mit Respekt behandelt geht sowas auch ohne den angekündigten dritten Weltkrieg aus !!
    LG Der Hebbel

  3. Wie kann man nur so einen Unfug schreiben?! Genau solche Fans wie „kiki“ brauch keine Fußballmannschaft! Bin mal gespannt ob es auch freundliche Fürther Gastgeber gibt… (sonst geh ich mein Bier in Nürnberg trinken) 😉

  4. Ich bin Dresdner und wohne mit ca. 500 anderen Dresdnern in München, wir haben es also nicht weit und freuen uns schon drauf! Und wir kommen in Frieden !

    • Und wir freuen uns schon auf Dich, denn wir wissen, dass die Krawallmacher bei den Dresdnern – wie bei anderen Fußballvereinen auch – eine Minderheit sind. Aber manchmal können Minderheiten ziemlich viel kaputtmachen, und das ist in Fürth in der Vergangenheit leider schon passiert. Natürlich nicht nur mit Dynamo-Fans: Auch 1860 München-Anhänger führen sich zum Teil unmöglich auf und schmeißen zum Beispiel Flaschen, wenn sie durch die Fürther Innenstadt zum Ronhof ziehen.

      • Wundert mich, dass Clubfans jetzt nicht explizit erwähnt wurden. 😉
        Aber letztes mal war es ja friedlich, obwohl das Betretungsverbot gekippt wurde.
        Wenn man in Fürth immer solche Panik vor Auswärtsfans hat, empfehle ich eine Stadtmauer mit Zugbrücken. 😉

    • wieso sprechen die Dresdner Kommentare Bände??

      Und, ganz ehrlich, wie hohl muss jemand mit Schulabschluss sein so einen Blödsinn zu verfassen.

      P.S. Von Schulabschluss geh ich aus weil er ja schreiben darf und offenbar kann.
      Schlecht nur das DENKEN kein Pflichtfach war und ist.

      Freu mich auf das Spiel und komme extra aus Dresden angereist.

      • Also bitte! Ich finde so einen Ton in diesem Blog wirklich nicht angemessen. Die Greuther-Weiber haben in ihrem Beitrag nur geschrieben, was in der Vergangenheit passiert ist. Und dass jemand die Kärwa nicht findet, wenn er in Fürth unterwegs ist, kann nur jemand glauben, der dieses riesige Straßenfest nicht kennt. Es findet ja eben nicht auf einem Kirchweihplatz am Stadtrand statt, sondern zieht sich durch die ganze Innenstadt.

  5. Der Autor hat sich hiermit wirklich der Lächerlichkeit preisgegeben.
    Gerade so ein, von der Fanszene her lächerlicher Verein echauffiert sich über das von den Medien benachteiligte und in den Dreck gezogene Dynamo Dresden.
    Über die Fans von Dynamo wäre JEDER Verein froh, da sie den Fußball lieben und immer zu ihren Verein stehen und, im Gegensatz zu den ‚Fans‘ aus Fürth auch mal eine anständige Zahl an Fans ins Stadion bekommen.

    Der Autor, die SpVgg Fürth und alle anderen geistig zurückgebliebenen Fürther haben hiermit ihren nicht vorhandenen Fußballverstand der Öffentlichkeit preisgegeben – wenn Dummheit schmerzen würde, würden die Angesprochenen den ganzen Tag schreien. Schönen Tag noch, man sieht sich spätestens, wenn ich auf ihrem Dorffest vertreten sein werde und die ganze Einrichtung anzünde bzw. zerstören werde, bin ja Dynamo-Fan.

  6. Das ist doch nicht euer Ernst oder? „inakzeptables Verhalten“? Ihr macht euch wegen ein paar geklauten Kleeblattfahnen nass? Wegen einer Kirchweih die niemanden interessiert und wegen den „asozialen Ostdeutschen Problemfans“… !? Hauptsache in eurer kleinen, konservativen CSU Dorfwelt ist noch alles in Ordnung. Und ja, da hätte ja wirklich jemand bei der Terminierung dran denken können, dass genau an diesem Tag bei euch dieses MEGAEVENT stattfindet ist ja eigentlich auf der ganzen Welt bekannt. Ich hoffe ihr meint das nicht ernst!

  7. Wenn man mit so `nem provokanten Schreibsel nicht regelrecht um Stunk betteln würde, passiert in der Regel ooch nüscht.

    Die meisten hätten von der Kirchweih wahrscheinlich nicht mal gewusst, dass da eine ist…aber nu is die Katze aus`m Sack.

  8. Nach einem Pokalspiel dienstags beim HSV schon Freitags das Dynamo-Spiel? Völliger Quatsch!
    Ein Montag ist generell ein besch*****er Termin, aber was soll dieser Quatsch über die Dresdener Fans? Das sind genauso Fans, wie wir auch, kein brandschatzendes Heer!
    Ich hoffe, dass viele Dynamo Fans den Weg auf die Kärwa finden und dass die Fürther Polizei schlau genug ist, und sie rein lässt.

  9. Guten Abend,

    Fürth bibbert also schon vor dem brandschatzenden Ossimob… man liest es ja. Aber glaubt mir, selbst im Osten gibt es Arbeit und da muss man auch zum Dienstag wieder auf der Matte stehen. Somit werden also ziemlich wenige den Weg auf eure tolle Kirchweih finden.

    Euer Gutsmenschen-Getue geht einem echt auf den S…!

    Grüße aus Dresden.

Kommentarfunktion geschlossen.