Macht endlich das erste Türchen auf!

Schokolade, oder Schokolade oder… doch Schokolade? So groß ist die Auswahl dessen, was sich in einem Adventskalender hinter den 24 Türchen verbergen könnte, nicht. Meine Schwester und ich bekommen von unseren Eltern (immer noch!) jedes Jahr einen Adventskalender. Und wir freuen uns darüber. Vielleicht eine sentimentale, aber schöne Tradition.

Besonders stilvoll für einen Kleeblattfan ist der diesjährige Kalender der Spielvereinigung. Ich habe ihn im Fanshop gekauft (3,95 Euro, für Dauerkarteninhaber gibt es zehn Prozent Rabatt) und bin schon ziemlich gespannt, was ich da jeden Morgen hinter dem Türchen finde. Ein kleiner Wolfgang Hesl, ein Kleeblatt oder eine Gelbe Karte im Miniformat? Das Motiv auf dem weiß-grünen Kalender zeigt für Kleeblattfans auf jeden Fall die perfekte Idylle: Durch eine verschneite Winterlandschaft läuft unter sternenklarem Himmel der Weihnachtsmann. Hinter ihm die Silhouette von Fürth – mit Rathaus, St. Michaels-Kirche und zwei Flutlichtscheinwerfern der Trolli Arena. Über der Stadt das weiß-grüne Logo unseres Vereins, das uns sagen will: Ja, ganz Fürth ist vom Wohl und Wehe der Spielvereinigung geprägt. Der Weihnachtsmann hat schon einige Geschenke im Schnee verloren, darunter verschiedene Päckchen und einen Fußball.

Wer also – genauso wie ich – an jedem Dezembermorgen gerne ein Türchen eines Adventskalenders im geschmackvollen Design öffnen möchte, dem kann ich nur empfehlen, sich noch den Kleeblatt-Kalender schenken zu lassen. So startet man jeden Tag gut, und bis zum Heiligen Abend kann so eigentlich nichts mehr schief gehen!