Fürther FuZo im Kleeblattfieber

FuZo_Fuerth_2016Das erste Spiel der Saison 2016/17 rückt immer näher. Am kommenden Sonntag, 7. August, ist es ENDLICH so weit: Die Spielvereinigung empfängt um 13.30 Uhr den TSV 1860 München zu Hause im Ronhof. Schon diese erste Begegnung verspricht spannend zu werden, denn die Münchner Löwen gehören nicht gerade zu den Mannschaften, die vom Kleeblatt und seinen Fans besonders geliebt werden.

Die ganze Stadt stimmt sich nach und nach auf den Start in der Zweiten Liga ein: Als ich heute durch die Fürther Fußgängerzone lief, bin ich auf neue Hinweise gestoßen, die alle Hundert Meter an Bäumen hängen. „7.8.16 – Alle in weiß!“ ist zu lesen oder „20.9.16 – Auf zum Derbysieg“. Die schwarz-weiße Figur mit dem grünen Kleeblatt auf der Brust erinnert von der Physiognomie zwar ein wenig an die japanische Heidi-Figur. Egal! Mal lacht der kleine Kleeblattfan, mal ist er enthusiastisch.
Ich finde die Aktion witzig, weil viele Fürther beim Einkaufen darauf gestoßen werden, dass der Start der neuen Spielzeit unmittelbar bevorsteht. Vielleicht gelingt es auf diese Art ja, dass möglichst viele Fußballfans nicht nur Dauerkarten, sondern auch Tagestickets kaufen und zahlreich bei den Spielen im Stadion sind. Denn das hätten sie doch verdient – unsere Kleeblatt-Profis!

1 Kommentar in “Fürther FuZo im Kleeblattfieber

Kommentarfunktion geschlossen.