„Alle in Weiß“ zum 1. Heimspiel

Am nächsten Sonntag steigt das erste Heimspiel für die Spielvereinigung in der neuen Zweitliga-Spielzeit im Fürther Ronhof. Gegner ist Arminia Bielefeld. Die Mannschaft ist im Mai haarscharf am Abstieg vorbeigeschrammt und hat 1860 München den Abstieg überlassen. Anpfiff ist um 15.30 Uhr.

Fangruppen des Kleeblatts appellieren an alle Zuschauer, in Weiß (im weißen Shirt oder weißen Trikot) ins Stadion zu kommen. Damit will man für ein harmonisches, beeeindruckendes Erscheinungsbild sorgen und die enge Verbundenheit mit der Spielvereinigung zum Ausdruck bringen. Seit einigen Tagen werden alle Autofahrer, die auf der Poppenreuther Straße in Richtung Norden fahren, an der Kreuzung mit einem großen Plakat (Foto) an diese Fanaktion erinnert.

Die aktive Fanszene hatte schon zu Beginn der vergangenen beiden Spielzeiten 2015/2016 und 2016/2017 die gleiche Aktion gestartet (unser Blogbeitrag vom August 2016) und damit im doppelten Sinne eine Erfolgsgeschichte geschrieben. Viele Fans folgten dem Aufruf zum ersten Heimspiel in den Sportpark Ronhof|Thomas Sommer. Vielleicht auch durch die überragende Kulisse motiviert, glückte dem Kleeblatt mit 1:0-Erfolgen gegen den Karlsruher SC (2015) und gegen 1860 München (2016) der Saisonauftakt zu Hause. Und – um mal ehrlich zu sein: Wenn  am Sonntag nach dem Schlusspfiff ein Sieg und drei Punkte auf dem Konto des Teams von Trainer Janos Radoki stünden, wäre die Welt der Fans doch auch wieder mehr als in Ordnung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um zu überprüfen, dass Sie eine reale Person und kein Spam-Roboter sind, lösen Sie bitte vor dem EINTRAGEN die nachfolgende kleine Rechenaufgabe, das sogenannte CAPTCHA *