Zwiespältiges Losglück fürs Kleeblatt

Die erste DFB-Pokalrunde wurde am Freitagabend ausgelost: Die Spielvereinigung trifft auf den Spitzenverein Borussia Dortmund. Die Partie im Sportpark Ronhof | Thomas Sommer wird (wie alle 32 Begegnungen der ersten Runde) zwischen dem 17. und 20. August stattfinden. Nicht nur Kleeblattfans denken dabei an das spannende DFB-Herzschlag-Halbfinale gegen den BVB im März 2012 – bei der Erinnerung durchlebt man ein Wechselbad der Gefühle.
Und jetzt also wieder Borussia Dortmund! 2012 glänzte der BVB noch mit Namen wie … … Jürgen Klopp als Coach  (auf dem Foto mit Fürths damaligem Trainer Mike Büskens, Foto: Sportfoto Zink), Lewandowski, Gündogan, Großkreutz und Roman Weidenfeller im Tor. Und heute? Da haben uns einige Spiele bewiesen, dass auch ein Champions-League-Teilnehmer BVB durchaus schlagbar ist. Ob das Kleeblatt bereits in der ersten Runde k.o. gehen wird, darüber kann man trefflich diskutieren. Wie oft haben schon fußballerische Underdogs im Pokal ganz früh Topteams in die Wüste geschickt. Man sagt immer, dass der DFB-Pokal eigene Gesetze habe. Und da ist mit Sicherheit was dran. Klar, schon kurz nach dem Start in die neue Saison 2018/19 auf einen so schweren Gegner zu treffen, ist für die Mannschaft bestimmt nicht leicht. In den nächsten Wochen wird sich noch herausstellen, wer als Verstärkung in den Fürther Kader eingekauft wird. Es wird sich zeigen, wie gut das Team es weggesteckt hat, dass es nur haarscharf am Abstieg in die Dritte Liga vorbeigeschrammt ist. Und ob die Kleeblätter motiviert sind, die neue Spielzeit mit mehr Willen und Können zu einer positiven zu machen.

Auf jeden Fall wird das Spiel im Fürther Ronhof ein Renner und ausverkauft sein. Wann die Begegnung mit Borussia Dortmund genau terminiert wird, wissen wir in circa zwei Wochen. Dauerkarteninhaber haben es auf jeden Fall leicht: Wer bis zum 12. Juli seine Dauerkarte für die kommende Saison gebucht hat, kann gleich seinen Stammplatz für das Pokalspiel im Ronhof dazu kaufen. Wer seine Dauerkarte später kauft, bekommt ein Vorkaufsrecht – allerdings nur auf noch verfügbare Plätze und nicht zwingend auf seinen sonstigen Platz. Der Vorverkauf für die Dauerkarteninhaber beginnt am 16. Juli. Sollten noch Tickets übrig sein, beginnt der freie Verkauf Anfang August.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um zu überprüfen, dass Sie eine reale Person und kein Spam-Roboter sind, lösen Sie bitte vor dem EINTRAGEN die nachfolgende kleine Rechenaufgabe, das sogenannte CAPTCHA *