Kapitänsfrage entschieden: Warum nicht Sascha Burchert?

Die Spielvereinigung startet in die neue Spielzeit mit einer überraschenden Entscheidung:  Als neuer Kapitän wird Branimir Hrgota das Kleeblatt „anführen“. Fürths Trainer Stefan Leitl hat aus dem siebenköpfigen Mannschaftsrat den neuen Kleeblatt-Kapitän bestimmt. „Wir haben die Eindrücke aus der Vorbereitung wirken lassen und unsere Entscheidung gestern der Mannschaft mitgeteilt: Neuer Kapitän ist Branimir Hrgota, sein Stellvertreter ist Sascha Burchert und dritter Kapitän wird Paul Seguin“, heißt es bei kicker.

Damit hat die SpVgg einen Nachfolger für ihren langjährigen Spielführer Marco Caligiuri gefunden. Nachdem ja in den letzten Spielen Sascha Burchert Interims-Kapitän war, haben viele Kleeblattfans sicher erwartet, dass Burchert diese Funktion auch zukünftig haben wird. Aber es kam anders. Nichts gegen Branimir Hrgota und sein Engagement für das Kleeblatt. Aber Burchert ist immerhin seit vier Jahren im Kader der SpVgg, Hrgota erst ein gutes Jahr (Foto: Sportfoto Zink).
„Die Erfahrung und Qualität von Marco Caliguri werden wir nicht ersetzen können“, so Leitl laut kicker. „Wir wollten einen Spieler haben, der absoluter Leistungsträger und Stammspieler ist. Das ist Branimir. Wir erwarten von ihm, dass er seine Leistung, die er im letzten Jahr gezeigt hat, auch in dieser Saison einbringt. Wir erhoffen uns von ihm, dass er vielleicht eine Extra-Portion Motivation mitnimmt, wenn er die Binde trägt, und die Mannschaft durch seine Leistungen mitreißen kann.“