Kleeblatt lädt zur Saisoneröffnungs-Feier

Nur noch wenige Wochen müssen Kleeblattfans warten, bis die neue Zweitliga-Saison 2017/18 startet. Das erste Spiel wird auswärts am 29. Juli um 15.30 Uhr gegen den SV Darmstadt 98 angepfiffen. Doch vorher stimmen sich alle schon stilecht auf Fußball ein: Die Saisoneröffnungs-Feier der Spielvereinigung findet am Sonntag, 23. Juli 2017, zwischen 11.00 Uhr und 17.00 Uhr statt. Ort des Geschehens: Das Sportzentrum Kleeblatt in der Kronacher Straße 154 in Fürth.

Während des gesamten Tages können sich Besucher beim kurzweiligen Rahmenprogramm vergnügen. Bei Kindern wird der Spaß bestimmt nicht zu kurz kommen: Kleine Kleeblatt-Kids stürmen die Hüpfburg. Wer Lust hat, kann sich im „Bubble-Soccer“ versuchen. Bei der lustigen Funsportart stülpen sich die Teilnehmer 1,5 m große aufblasbare, meist transparente Kugeln (die so genannten Bubblebälle oder Bumperbälle) über ihren Oberkörper und spielen damit Fußball. Ähnlich wie beim American Football stürmen die Spieler aufeinander zu und versuchen, ihre Gegenspieler umzuwerfen und sich so einen Weg zum Tor zu bahnen. Die Bubblebälle haben praktisch die Funktion eines Airbags, sie schützen die Spieler bei Zusammenstößen.

Bei der Eröffnungsfeier wird natürlich auch kulinarisch wieder einiges geboten. An mehreren Foodtrucks kann man sich mit unterschiedlichsten Essensangeboten verköstigen.

Das Highlight des Nachmittags wird mit Sicherheit die Präsentation der neuen Mannschaft sein (Foto: Spielervorstellung 2016). Bei der anschließenden Autogrammstunde lernt man die Neuzügänge dann noch besser kennen.

Und: Wer interessiert ist, kann mit dem Kleeblatt-Busservice zum Trainingszentrum der Profis und ins Stadion fahren. Im Sportpark Ronhof | Thomas Sommer werden Führungen durch die neue Haupttribüne (das neue STECHERT Business- und Tagungszentrum) angeboten und man erhält so spannende Einblicke in das neue Herzstück des Stadions.

Samstags die Kleeblatt-Mädels – sonntags die Profis

Wir Greuther-Weiber beschäftigen uns in erster Linie mit allem rund um die Profis der Spielvereinigung. Aber mit großem Interesse verfolgen wir schon länger auch die Spiele und Erfolge der Kleeblatt-Frauenmannschaft. Im letzten Jahr sind die Kleeblatt-Mädels ja mit einem engagierten Schlussspurt in die Frauen-Bayernliga aufgestiegen.

Und dort machen sie sich recht gut. Aktuell liegen sie nach 15 Spielen mit 26 Punkten auf dem fünften Tabellenplatz. Insgesamt spielen zwölf Teams in der Liga. Der SV Frauenbiburg führt die Liga mit 34 Punkten an. In der Liste der Torschützen liegt übrigens Christina Maier (auf dem Foto links) mit 9 Toren auf dem siebten Platz.

Am kommenden Samstag, 19.04.14, treten jetzt die Kleeblatt-Damen in Fürth um 17.00 Uhr gegen den SC Regensburg an. Ort des Geschehens ist der Rasenplatz des Sportzentrums Kleeblatt in der Kronacher Straße 140. Der Eintritt ist frei.

Es wäre doch super, wenn möglichst viele Zuschauer unsere Mädels anfeuern würden. Nach den Oster-Einkäufen und vor dem (vermutlich) nervenaufreibenden Spiel am Ostersonntag zwischen den Profis der SpVgg und dem härtesten Verfolger beim Projekt „Aufstieg in die Bundesliga“, dem SC Paderborn, wäre das Damen-Fußballspiel doch eine echte Abwechslung. Immerhin stehen den Fußballerinnen der SpVgg noch sechs weitere Spieltage in der Saison 2013/14 bevor. Und wenn sie sich sportlich noch steigern können, dann ist in der Tabelle durchaus noch ein Sprung nach oben möglich.