Adieu, Jan Mauersberger!

mauersbergerWer kennt nicht das Sprichwort: „Die Ratten verlassen das sinkende Schiff“? Ich will mal hoffen, dass dieser bedeutungsschwangere Satz nicht mit der Spielvereinigung in Zusammenhang gebracht werden muss!
Wie bekannt wurde, hat der Verein den Abwehrspieler Jan Mauersberger für einen Wechsel zum VfL Osnabrück freigegeben. Der 25-Jährige steht ab dem 1. Januar 2011 in Diensten des Liga-Konkurrenten. Mauersberger war vor nunmehr vier Jahren – im Sommer 2006 – vom Topverein FC Bayern München zur SpVgg gekommen. Immerhin hat er in dieser Zeit 78 Liga-Einsätze für das Kleeblatt bestritten. Beim VfL Osnabrück erhält der gebürtige Münchener einen Vertrag bis 2013, gültig für die zweite und die dritte Liga.

Kleeblatt-Präsident Helmut Hack sagte auf der Homepage der Kleeblätter dazu:

Wir könnten einen Spieler wie Jan Mauersberger auch in der Rückrunde gut gebrauchen, um die Leistungsdichte hochzuhalten und für alle Fälle gut vorbereitet zu sein. Aber es ist verständlich, dass er seine Einsatzzeiten bekommen möchte.

Mal sehen, wer sich in den nächsten Tagen noch verabschieden wird. Und ich bin gespannt, ob es bald mal einige interessante Neuzugänge in Fürth geben wird!