Die Tanzpause ist beendet

11elfSteakhaus, Bar und Club – mit dieser Mischung ist das „11“ Ende vergangenen Jahres an den Start gegangen. Ein paar Wochen später wurde der „Club“ schon wieder aus dem Konzept gestrichen. Vorübergehend zumindest. Jetzt hat Nürnberg die Tanzfläche in der Nähe des Hauptbahnhofes nämlich zurück. Am Wochenende wurde der Clubbetrieb dort wieder aufgenommen – mit einigen Veränderungen.

Ursprünglich war geplant, dass jeden Samstag ein anderer DJ im Club auflegen wird. Nachdem aber der für Ende Januar geplante Auftritt einer DJ-Größe geplatzt war, gab es eine Pause. Jetzt hat man sich – nach einer Phase der Umstrukturierung – doch feste Männer ins Boot geholt. Greg Gelis und DJ Rockwell dürfen nun jeden Samstag ein „Heimspiel“ feiern. Jeden ersten Freitag im Monat legt Greg Gelis zusammen mit einem anderen DJ auf. Was der Spaß kostet? Nix. Der Eintritt ist frei. Neben dem Clubbetrieb will das „11“ auch weiterhin mit Fleisch punkten. Wenn nämlich gerade mal kein DJ auflegt, werden dort weiterhin Steaks serviert.