Die „Queen of Pop“ trifft auf Britney und Justin

Madonna zieht ja gerade mir ihrer Tour durch Amerika. Überall spielt sie vor vollem Haus, zeigt viel Bein,  angelt sich von Hit zu Hit. Die Kritiken allerdings sind eher geteilt, immer wieder heisst es, Madonnas Glanzzeit sei einfach vorbei. Die einstige „Queen of Pop“ könne heute keine Zeichen mehr setzen und lebe von ihrem grossen Namen und vom Ruhm vergangener Tage.

Aber nun hat sie beim Auftritt in Los Angeles tief in die Trickkiste gegriffen, Fans und Kritiker gleichermassen überrascht und gleich zwei Superstars auf die Bühne geladen: Britney Spears und Justin Timberlake. Aber auch das alles harmlos. Kein Geknutsche zwischen Britney und Madonna und auch nix zwischen Britney und ihrem Ex-Lover und Partner aus Disney-Club Zeiten, Justin Timberlake.

YouTube Preview Image YouTube Preview Image

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um zu überprüfen, dass Sie eine reale Person und kein Spam-Roboter sind, lösen Sie bitte vor dem EINTRAGEN die nachfolgende kleine Rechenaufgabe, das sogenannte CAPTCHA *