Fliegende Hunde

In Amerika ist alles möglich, sogar das….eine neue Airline eröffnet ihre Fluglinien in der Wirtschaftskrise. Allerdings hat sie als Zielgruppe nicht die Business Flieger im Sinne, oder vielleicht doch, aber eben nur indirekt. Lange Rede kurzer Sinn. Es geht um eine Fluggesellschaft, die ausschliesslich Haustiere transportiert.

Pet Airways heisst die neue Airline und gehört dem Ehepaar Alysa Binder und Dan Wiesel (!). Die beiden hatten die Idee, nachdem der Transport ihres Jack Russell Terriers mit Schwierigkeiten endete. Und nun haben sie eben eine eigene Fluglinie für Haustiere gegründet. Die Flugzeuge fliegen zwischen New York, Washington, Chicago, Denver, und Los Angeles hin und her. Ein Ticket an Bord kostet 250 Dollar, ungefähr so viel, wie die Mitnahme von Waldi im Transport einer kommerziellen Airline. Doch im Gegensatz zu den Personenflugzeugen fliegen die Hunde oben mit, wo normalerweise Sitze sind, befinden sich Transportboxen. Alle 15 Minuten wird nach den Vierbeinern geschaut und es gibt Zwischenlandungen mit Gassigehen, Ausruhen und Fresspausen. Wichtig erscheint vielen Hundebesitzern gerade die enge Betreuung von Hasso, Bello und Wauzi vor, während und nach dem Flug zu sein.

Die Nachfrage ist da, denn die Flüge sind schon jetzt auf Monate hinaus ausgebucht. Und die grossen Airlines scheinen von der Idee angetan zu sein und überlegen, ob sie ihre Transportmöglichkeiten für Haustiere verbessern und ausbauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um zu überprüfen, dass Sie eine reale Person und kein Spam-Roboter sind, lösen Sie bitte vor dem EINTRAGEN die nachfolgende kleine Rechenaufgabe, das sogenannte CAPTCHA *