Ende am Golden Gate

Golden Gate BridgeZahlen werden selten veröffentlicht. Das hat einen einfachen Grund, niemand soll einen bestimmten Platz in der Statistik einnehmen können. Lange bevor der 1000te Selbstmörder von der Golden Gate Bridge in den fast sicheren Tod sprang wurden keine Zahlen mehr publik gemacht. Nun hat der Gerichtsmediziner von Marin County jedoch erklärt, im vergangenen Jahr sind 31 Menschen von der Brücke gesprungen, drei weniger als im Jahr zuvor. Das sind die offiziellen Zahlen. Fälle von denen man weiss. 20 Leichen tauchten auf, wurden von der Coast Guard gefunden. Von den anderen fehlt jede Spur. Man weiss nur, dass 31 Menschen den Freitod wählten, denn Passanten wurden Zeuge.

Seit der Eröffnung der Golden Gate Bridge 1937 beendeten damit mehr als 1300 Menschen ihr Leben an diesem monumentalen Bauwerk. Nur ganz, ganz wenige überlebten den Sprung aus schwindelnder Höhe in das kalte Wasser der San Francisco Bay. Fast alle sprangen von der Ostseite mit Blick auf San Francisco in die Tiefe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um zu überprüfen, dass Sie eine reale Person und kein Spam-Roboter sind, lösen Sie bitte vor dem EINTRAGEN die nachfolgende kleine Rechenaufgabe, das sogenannte CAPTCHA *