Die studierten Untoten

livingdeadAmerika liebt Gruselschocker und Horrorflicks. Gerade in der Vor-Halloween Zeit werden allerhand Gruselfilme ausgegraben und präsentiert. Die USA sind eine begeisterte „Zombie Nation“.

Die „University of Baltimore“ bietet nun einen ganz neuen Kurs an. Wer sich fortan für „English 333“ einschreibt, wird 16 Zombie Filme sehen und mehrere Zombie Comics lesen müssen. Als Abschluss kann man eine wissenschaftliche Arbeit zum Thema oder ein Drehbuch schreiben. Arnold Blumberg, Autor des Buches „Zombiemania“, ist der Dozent in dieser Klasse.

Es ist nicht zum ersten mal, dass die Untoten Thema von Universitätsseminaren sind. Auch das „Columbia College“ in Chicago und das „Simpson College“ in Iowa haben in der Vergangenheit ihren Studierenden schon die Zombies näher gebracht.

YouTube Preview Image

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um zu überprüfen, dass Sie eine reale Person und kein Spam-Roboter sind, lösen Sie bitte vor dem EINTRAGEN die nachfolgende kleine Rechenaufgabe, das sogenannte CAPTCHA *