Seltsame Tierschutzgesetze

Die USA sind auch dafür bekannt, dass es hier noch immer Gesetze gibt, bei denen man sich fragt, wie die überhaupt Gesetze wurden. Und das findet man in allen Lebensbereichen, sogar beim Tierschutz.

So ist es in Ohio und Oklahoma verboten, Fische betrunken zu machen. Wer am Sonntag in Ohio Wale fangen will hat Pech gehabt, denn genau an dem Tag ist es untersagt. In Kalifornien ist es gesetzlich unerwünscht, dass Tiere in einem Umkreis von 500 Metern von Kirchen, Kneipen und Schulen korpulieren . In Wilbur, im US Bundesstaat Washington, darf man kein „hässliches“ Pferd reiten. Noch etwas weiter nördlich, in Fairbanks, Alaska, sollte man keinem Elch alkoholische Getränke ausschenken, denn das steht unter Strafe.

Touristen, die nach Los Angeles kommen, sollten sich hüten in der Stadt der Engel eine Kröte zu lecken,  das könnte teuer werden. In Sheridan, Wyoming, haben die Polizisten das Recht, Hunde zu beissen, damit diese ruhig sind. In Pine Island, im Bundesstaat Minnesotta, ist es nicht erlaubt, den Hut vor einer vorbeilaufenden Kuh zu ziehen. Auch darf man dort nicht mit einer Ente auf dem Kopf den Bundesstaat verlassen. In Atlanta gibt es ganz spezielle Gesetze, so sollte man dort seine Giraffe (!) nicht an einen Telefon- oder Laternenmast binden, wenn man mal kurz was einkaufen gehen muss. In Florida muß man die Parkuhr füttern, wenn man seinen Elefanten dort anbindet. Florida untersagt auch den Sex mit Stachelschweinen.

Esel vor der BadewanneIn Lawrence, Kansas, darf man auf öffentlichen Strassen keine Bienen im Hut transportieren und falls man mal nach Canton, Mississippi kommt ist es gut zu wissen, dass man dort keine Eichhörnchen aus einem Gerichtssaal heraus mit einer Pistole erschießen darf. North Carolina hat strikte Arbeitsschutzgesetze. So ist es dort  untersagt, Elefanten für die Baumwollernte einzusetzen. Auch dürfen Esel in Arizona nicht in Badewannen schlafen.

Die Stadt Baltimore hatte anscheinend schon Fälle, das Kinobesucher ihre Löwen mitbrachten, von daher ist dies nun untersagt. Und falls man in Tennessee zum Jagen gehen möchte, sollte man wissen, dass es dort verboten ist aus einem fahrenden Auto heraus auf Tiere zu schießen, außer auf Wale.

Und nein, ich bin nicht betrunken und habe das hier auch nicht erfunden. Amerika ist schon seltsam – Ihr NZ-USA Korrespondent.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um zu überprüfen, dass Sie eine reale Person und kein Spam-Roboter sind, lösen Sie bitte vor dem EINTRAGEN die nachfolgende kleine Rechenaufgabe, das sogenannte CAPTCHA *