Gedenken an das Unvorstellbare

Amerika und die Welt blicken an diesem Wochenende nach New York. Vor zehn Jahren griff das Terrornetzwerk von Osama bin Laden die USA an und erklärte der stärksten Militärmacht der Welt unverhohlen den Krieg. Ein Krieg, der andauert, der nicht nur im Irak und Afghanistan, sondern auch hier in den USA schwerste Folgen mit sich brachte. Die Folgen sind noch nirgendwo absehbar. Der Krieg gegen den Terror hat Amerika geschröpft, an den Rand des Ruins gebracht. Und sicherer, das zeigen die jüngsten Terrorwarnungen aus New York und Washington DC, kann sich auch jetzt niemand fühlen.

Ein aktueller Audiobericht zu 9/11:

New York am Jahrestag     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um zu überprüfen, dass Sie eine reale Person und kein Spam-Roboter sind, lösen Sie bitte vor dem EINTRAGEN die nachfolgende kleine Rechenaufgabe, das sogenannte CAPTCHA *