D + CH + A in SF

Der deutschsprachige Film ist gefragt in den USA. Klar, „Metropolis“, „Das Boot“…auch noch „Lola rennt“ und „Der Untergang“, aber auch die neueren Streifen kommen an, was die Erfolge von Fatih Akin oder Florian Henckel von Donnersmarck belegen. Derzeit läuft wieder das Filmfestival „Berlin & Beyond“ in San Francisco, das größte seiner Art weltweit…zumindest außerhalb der deutschsprachigen Länder. Und die Filme aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ziehen ihre Fans an. Es wird gelacht, geweint, heftigst diskutiert und gefeiert, alles im Zeichen des Films „made in Germany, Austria and Switzerland“. Eine tolle Sache.

Zur 16. Ausgabe des Festivals ein aktueller Hörbeitrag:

Berlin & Beyond 2012     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um zu überprüfen, dass Sie eine reale Person und kein Spam-Roboter sind, lösen Sie bitte vor dem EINTRAGEN die nachfolgende kleine Rechenaufgabe, das sogenannte CAPTCHA *