There’s something wrong in this country

Oh weh? Adventszeit, stille Nacht – heilige Nacht und die armen amerikanischen Kinderlein dürfen kein Weihnachten in den Schulen feiern. Auch wenn schon vor Jahren die Trennung von Staat und Religion vom obersten US  Gerichtshof bestimmt wurde und dieses Urteil Gültigkeit hat, Rick Perry sieht das in seinem jüngsten Werbespot anders. Der texanische Gouverneur und Anwärter auf das Präsidentenamt hat Obama mal wieder als Radikalen „entlarvt“. Der würde zulassen, dass Homosexuelle in den amerikanischen Streitkräften dienen dürften, aber die Kleinen, ja, denen würde das christliche Fest in der Schule verweigert werden. Die Welt ist verkehrt, da hat Perry recht, aber wohl mehr, weil er mit so einem Weltbild in 30 Sekunden auf Stimmenfang geht.

YouTube Preview Image

1 Kommentar in “There’s something wrong in this country

  1. Schauen Sie sich mal auf Youtube das Rating an. Über 450.000 „dislike“ z.Zt. . Gerade mal 11.000 „like“. Die USA sind also noch nicht ganz verloren. Perry hat übrigens in seinem Wahlvideo das Rating abgestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um zu überprüfen, dass Sie eine reale Person und kein Spam-Roboter sind, lösen Sie bitte vor dem EINTRAGEN die nachfolgende kleine Rechenaufgabe, das sogenannte CAPTCHA *