Wie kann man so etwas machen?

Am Montagmorgen wurde an einer Straße im texanischen Weatherford ein Hund gefunden. In über 30 Grad Hitze wankte der Vierbeiner durch die Gegend. Jemand hatte ihn nicht nur schwer verletzt, sondern auch noch die Schnauze mit Isolierband umwickelt. Die Zunge des geschwächten Hundes hing heraus und war angeschwollen, da der Boxermischling weder trinken noch fressen und auch die Zunge nicht mehr zurück in den Mund ziehen konnte.

Mit mehr als einhundert Stichen wurden die Wunden von “Hope”, wie sie von ihren Rettern genannt wurde, genäht. Ein Teil der Zunge wird wohl entfernt werden müssen, der Mischling war einfach zu lange ohne Wasser in der Sommerhitze. Im städtischen Tierheim taut “Hope” so langsam auf. Sie sei voller Liebe und genieße die Zuneigung ihrer Betreuer, heißt es.

Dieser Fall von Tierquälerei beschäftigt die USA. Die Belohnung zur Ergreifung des Täters ist mittlerweile auf über 35.000 Dollar angestiegen. Anfragen zur Adoption des Tieres kamen aus dem ganzen Land und sogar bis aus Holland.

1 Kommentar in “Wie kann man so etwas machen?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


fünf + = 7

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>