Aug

7

2012

Die weiten Welten des amazon

Veröffentlicht von peltner in der Kategorie Gesellschaft, Kultur, Kunst, Kurioses, USA | Die Kommentarfunktion ist hier deaktiviert

Die Zeiten als man bei amazon nur Bücher bestellen konnte, sind lang vorbei. Heute erweist sich der Onlineladen als ein Warenhaus, das wohl fast alles bietet. Von der CD zum Plattenspieler, von der Couch bis zum Pullover. Und dann sind da auch noch die vielen kuriosen Dinge, die man im Angebot findet.

Zum Beispiel eine Nachbildung von fünf Pfund menschlichem Fett, zu haben für 84 Dollar und 95 Cent. Das soll mal klar machen, was man da an Hüftspeck mit sich rumträgt. Also genau das richtige für jede und jeden auf Diät. Am besten ist wohl, wenn man sich den Fettbatzen in den Kühlschrank oder zu den Chips legt….als Warnung sozusagen…na ja!

Nur $ 12.95 kostet ein Päckchen Sand. Aber das ist kein normaler Sand, das ist der Wüstenstaub vom sagenumwobenen Crash in Roswell, New Mexico. Genau da, wo 1947 ein UFO abstürzte oder abgestürzt sein soll. Kommt darauf an, mit wem man darüber redet. Und nun kann man mit diesem Sand quasi an dem intergalaktischen Geschichtsereingnis teilhaben. So nah war man einem Außerirdischen noch nie, vielleicht hat der magere Fuß von ETs Bruder (oder Schwester) sogar diesen roten Wüstensand berührt, one small step for ET, one giant leap for Aliens…man weiß es nicht, aber könnte doch sein!

Für nur $ 10.99 bekommt man richtig, echtiges und schmackes Einhornfleisch. Für alle Fantasyfans und Jäger in den dunkel-düster Welten ist das doch eine tolle Proteinquelle. Ein muß im Kampf gegen Trolle, Bösewichter und fiese Unterweltslords. So billig kommt man nicht mehr an lecker Einhornfleisch, ist ja praktisch geschenkt für den Preis.

Und wer wollte sich noch nicht mit grünem Nasenschleim in der Dusche einreiben. So was will doch jeder, oder? Das dachte sich sicherlich der Erfinder des Nasenduschspenders. Ein riesiger Zinken an der Wand befestigt, in den man vorzugsweise grüne Flüssigseife geben kann, um sich dann am ganzen Körper damit einzureiben. Also, wenn man sich danach nicht frisch und wohl fühlt, dann weiß ich auch nicht mehr.

Und diese Rehe, die fressen einem ja wirklich alles ab. Da müht und schuftet man im Garten und dann kommen diese ollen Viecher und knabbern einfach alles ab. So geht das nicht, Zäune helfen nicht, die Bambis glotzen nur kauend in der Gegend rum. Aber nun gibt es für $ 31.95 die richtige Waffe im Kampf gegen die Dauerkauer. Ein Kanister Wolfurin löst alles. Die Rehe hopsen gleich weg, wenn sie eine Nase voll von diesem Duft nehmen. Wie sich der Duft allgemein auf die Gartenkolonie auswirkt, ist leider nicht angegeben.

Der nächste Fasching kommt bestimmt und wenn man da als Fred Feuerstein oder Barney Geröllheimer im Steinzeitalteroutfit geht, dann kommt so ein Stegosaurier an der Leine sicherlich toll. Damit wird jede Partystimmung angeheizt. Mein Hund würde sowas sicherlich nicht tragen, da bin ich mir sicher, ein paar Bisse und etwas mit den Zähnen ziehen und das $ 22.63 teure Kostümchen wäre ruiniert. Wie schade wäre das denn…wobei ich mich auch nicht als Fred oder Barney in den Faschingshochburgen zwischen San Francisco und Nürnberg rumtreibe.

Amazon ist schon ein komisches Sammelsurium an Produkten. Was ich allerdings so gar nicht verstehe ist, dass man zumindest im amerikanischen Laden auch rassistische und antisemitische Schriften finden kann. Klar, Meinungsfreiheit wird in den USA groß geschrieben, aber das hat schon seltsame Auswüchse. Warum darf man ganz legal die unsäglichen Stürmerbücher des Judenhassers Julius Streicher kaufen? “Der Giftpilz” und “Traum keinem Fuchs auf gründer Heid und keinem Jud bei seinem Eid” können bei amazon erworben werden. Nachgedruckt und erhältlich für zehn Dollar. Schlimmer geht es nicht mehr.

Kommentarfunktion ist deaktiviert

Copyright © 2009-2012 Nürnberger Zeitung · If you're going to San Francisco

Powered by Wordpress