3169 Kilometer Wahlkampf

Wahlkampf 2012     

Barack Obama gegen Mitt Romney, zwei Kandidaten, die eigentlich für alles unterschiedliche Lösungsvorschläge haben. In der Wahl am 6. November geht es auch um den zukünftigen Kurs der USA. Obama hofft, er kann in seiner zweiten Amtszeit mehr von seinen Ideen und politischen Vorstellungen umsetzen, als er das in den ersten vier Jahren tun konnte. Und Mitt Romney will gerade das verhindern, ihm schwebt ein ganz anderes Amerika vor, in dem sich der Staat weitestgehend aus der gesellschaftlichen Verantwortung zurück zieht.

Arbeits- und Wirtschaftspolitik, Sicherheits- und Außenpolitik, Gesundheits- und Sozialpolitik, Steuer- und Umweltpolitik, eigentlich gibt es zwischen dem Demokraten und dem Republikaner kaum Gemeinsamkeiten. Ach ja, und da ist auch noch die 3169 Kilometer lange Grenze zu Mexiko, die noch immer und schon wieder ein heißes Wahlkampfthema geworden ist. Dazu ein aktueller Audiobeitrag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um zu überprüfen, dass Sie eine reale Person und kein Spam-Roboter sind, lösen Sie bitte vor dem EINTRAGEN die nachfolgende kleine Rechenaufgabe, das sogenannte CAPTCHA *