Bis zum letzten Augenblick

Wahlspots in den USA     

Nur noch wenige Tage bis zum Wahlgang. Obama gegen Romney, in den Swing Staaten wird man am Wahltag drei Kreuze machen. Endlich ist dann der längste und teuerste Wahlkampf in der amerikanischen Geschichte zu Ende. Pro Tag wurden die Wähler mit rund 300 Wahlspots beschallt. Präsidentenwahl, Kongresswahlen, Abstimmungen zu lokalen, regionalen und bundesstaatlichen Entscheidungen. Dabei wurden alle Register des fairen und fiesen Wahlkampfs gezogen. Die beiden Kandidaten fürs Weiße Haus haben dafür allein in Ohio rund 200 Millionen Dollar versenkt. Dazu ein aktueller Audiobericht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um zu überprüfen, dass Sie eine reale Person und kein Spam-Roboter sind, lösen Sie bitte vor dem EINTRAGEN die nachfolgende kleine Rechenaufgabe, das sogenannte CAPTCHA *