Die NRA spinnt

Was die Waffennarren der NRA am Freitag da erklärt haben ist schlichtweg unfassbar. Der Vorschlag in Schulen bewaffnete Wachen zu positionieren und Lehrer im Umgang mit Knarren auszubilden grenzt schon an eine besonders weltfremde Sichtweise. Durchdacht ist das nicht, und was als Vorschlag zur Lösung der immerwiederkehrenden Massaker und Amokläufe gedacht war, ist eine einzige Witznummer. Realitätsnah ist es nicht. Allein in Kalifornien würde der Einsatz von bewaffneten Sicherheitsleuten in jeder der 10.200 Schulen rund eine Milliarde Dollar pro Jahr kosten. Geld, das der Staat nicht hat und Geld, das ehrlich gesagt zum Fenster rausgeschmissen werden würde.

Tatsache ist, die Argumente der NRA Waffenlobby hinken einfach. Die Mutter des Täters war selbst eine Waffenliebhaberin, die gleich mehrere Knarren besaß….die ihr schließlich nicht gegen den Täter, ihren eigenen Sohn, halfen. Der brachte sie um und nutzte die Waffen seiner Mutter seinen blutrünstigen Plan umzusetzen.

Nicht mehr Knarren helfen, sondern weniger. Mehr als 30.000 Menschen sterben jedes Jahr durch Schußwaffen in den USA. Amerika hat ein Problem mit Waffen. Nicht noch mehr Knarren sind die Lösung des Problems, sondern ein absolutes Umdenken. Doch das wird nicht kommen. Es wird geschätzt, dass 500 Millionen Schußwaffen in den USA in Umlauf sind. In den amerikanischen Großstädten von New York City bis Los Angeles ist das Tragen von Waffen verboten. In ländlichen Gegenden gehören Pistolen und Gewehre einfach zum täglichen Leben dazu. Großstädte sind vor allem in demokratischer Hand, im Landesinneren regieren die Republikaner. Weite Teile Amerikas sehen deshalb die Gewalt als Problem der demokratischen Anti-Waffengesetze in den Städten.

Was die NRA nun vorgeschlagen hat wirkt von außen betrachtet als unfassbar. Doch die National Rifle Association ist eine der einflussreichsten Lobbygruppen in den USA und das wird auch so bleiben. Waffen gehören zu Amerika wie Coca Cola und der Thanksgiving Truthahn. Es wird sich nichts ändern, das ist die bittere Realität, auch wenn jetzt von allen Seiten vom Wandel und vom Umdenken gesprochen wird. Die Pressekonferenz der NRA hat das nur noch einmal bestätigt.

1 Kommentar in “Die NRA spinnt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um zu überprüfen, dass Sie eine reale Person und kein Spam-Roboter sind, lösen Sie bitte vor dem EINTRAGEN die nachfolgende kleine Rechenaufgabe, das sogenannte CAPTCHA *