Die Waffenlobby zittert

Schießerei und Debatte     

Es sieht ganz danach aus, als ob nun doch schärfere Waffengesetze in den USA kommen. Doch die Frage bleibt, ob das überhaupt etwas bringt in einem Land, das überschwemmt ist von Knarren aller Art. In dem weiterhin Handfeuerwaffen und Gewehre problemlos verkauft und gekauft werden können, in dem am Ende politisch motivierte Richter die eigentliche Entscheidung treffen werden. Man muß sich fragen, ob das Grundrecht auf Waffenbesitz, das die Gründungsväter vor Jahrhunderten sicherlich zu der Zeit gerechtfertigt festschrieben, für Musketen gedacht war, oder aber auch für automatische Schnellfeuergewehre des 21. Jahrhunderts gilt. Dazu ein aktueller Audiobeitrag, siehe oben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um zu überprüfen, dass Sie eine reale Person und kein Spam-Roboter sind, lösen Sie bitte vor dem EINTRAGEN die nachfolgende kleine Rechenaufgabe, das sogenannte CAPTCHA *