Nur in Oakland

Oakland, die Stadt in der ich lebe, hat ihren Ruf weg. Die Mordrate ist eine der höchsten im Land, die Aufklärungsquote bei Gewaltverbrechen liegt bei rund 25 Prozent, die von Einbrüchen noch darunter. Die Polizei ist so gut wie kaum noch sichtbar im Stadtgebiet, wie auch, nur noch die halbe Polizeieinheit ist im Dienst. Man schrumpft sich von Seiten der Stadt finanziell „gesund“. Und wenn was passiert in der San Francisco Bay Area, dann in Oakland.

Kein Wunder, denn auch die Kriminellen, Berufschaoten und sonstige Vollpfosten der Bay Area haben mittlerweile verstanden, dass man hier alles ungstraft tun kann. Jüngstes Beispiel die Autobahn 880, direkt vor dem Coliseum, in dem die „A’s“, die „Raiders“ und die „Golden State Warriors“ spielen. 880 ist nicht einfach so eine Nebenstrasse, es ist eine der Hauptverkehrsadern der Gegend, wie die Südwesttangente in Höhe Nürnberg-Hafen, nur eben auf acht Spuren.

Vorgestern hat dort eine Gruppe von jungen Leuten den Verkehr Richtung Süden total blockiert und dann angefangen „Doughnuts“ zu fahren. Quietschende und qualmende Reifen, Höllenspass….und nichts passierte. Nach gut einer Minute schrie jemand „5-0“, der Code für herannahende Highway Patrol Wagen. Die Rennfahrer in der aufgemotzten Familienkutsche machten sich schleunigst von dannen.

Das ganze wurde natürlich gefilmt und von einigen Beobachtern und auch Teilnehmern auf youtube gestellt. Dort kann man nun die hirnrissige Aktion sehen, die glücklicherweise zu keinen Toten oder Verletzten geführt hat. In Oakland schütteln Polizei und Stadtführung nur den Kopf. Irgendwas stimmt hier nicht, aber ändern wird sich an der Gesetzlosigkeit in naher Zukunft sicherlich nichts.

YouTube Preview Image

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um zu überprüfen, dass Sie eine reale Person und kein Spam-Roboter sind, lösen Sie bitte vor dem EINTRAGEN die nachfolgende kleine Rechenaufgabe, das sogenannte CAPTCHA *