World Cup Twitter

twittergaffeDer eine twittert ein Bildchen mit Angela Merkel im Arm. Die anderen reduzieren ein Land auf ein Tier, das es in dem Land gar nicht gibt. Ein Siegertweet und eines, das nach hinten los ging. Podolski strahlt mit einer Bundeskanzlerin im Arm und Delta Airlines gratuliert dem US Nationalteam zum Sieg gegen Ghana. Eigentlich eine nette Geste der Fluggesellschaft, die auch zeigt, welche Beachtung mittlerweile Fußball in den USA findet.

Doch die „Social Media“ Experten der Airline hatten den harmlosen Satz „Congrats team #USA! Nice goal @clint_dempsey @soundersfc! #USAvGHA #USMNT #DeltaSEA.“ mit zwei Bildern unterlegt. Eines mit der Freiheitsstatue beim Sonnenaufgang. Ein anderes mit einer Giraffe beim Sonnenuntergang.

„Lady Liberty“ steht klar für das US Team. Die Giraffe soll dann wohl für das Verliererteam aus Ghana stehen. Klar, was fällt einem auch sofort ein, wenn man an Ghana denkt? Giraffen. Natürlich war das ein Schuß in den Ofen, der Aufschrei kam gleich und heftig. Da muß doch Rassismus im Spiel gewesen sein, hagelte es von allen Seiten, wenn man ein ganzes Land auf ein Tier reduziert. Und dazu noch eines, das es in Ghana gar nicht gibt. Auf Twitter wird bereits von #giraffegate“ gesprochen.

Delta Airlines löschte nach dem ersten „Shitstorm“ kurzerhand das Tweet und entschuldigte sich für diese etwas fehlgeschlagene Unternehmenskommunikation. Delta wollte die Gunst der Stunde nutzen, um das neue Drehkreuz in Seattle/Tacoma zu bewerben. Tja, etwas fehlgeschlagen dieser Schnellschuß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um zu überprüfen, dass Sie eine reale Person und kein Spam-Roboter sind, lösen Sie bitte vor dem EINTRAGEN die nachfolgende kleine Rechenaufgabe, das sogenannte CAPTCHA *