GI’s in Germany

A GI's Germany, Platte für die US Streitkräfte in Deutschland.

„A GI’s Germany“, LP für die US Streitkräfte in Deutschland in den frühen 60er Jahren.

Schon seit langem wollte ich mal wieder im Plattenladen von Arhoolie Records vorbeischauen. Der „Down Home Music Store“ liegt in El Cerrito, neben Berkeley, und ist im selben Gebäude, wie das von Chris Strachwitz gegründete Label, untergebracht. Gestern hatte ich Zeit und fuhr vorbei. Ein Plattenladen ganz nach meinem Geschmack. Weltmusik und Folk, Country und Jazz CDs. Und dann im Nebenzimmer Vinyl. Altes, sehr altes, obskures. Der Geruch im Raum ist einzigartig, schwer zu beschreiben für jemanden, der noch nie auf Plattenjagd war.

Und natürlich wird man hier fündig. Mich zog es zur Regalwand mit den internationalen Aufnahmen. Dort unter „Germany“ fand ich gleich ein paar Platten. „A GI’s Germany“ Vol.1 und Vol.2, zwei LPs, die Anfang der 60er Jahre von den amerikanischen Streitkräften herausgegeben wurden. Darauf Klänge aus Deutschland. Musik, Bierhallen, Kirchenglocken und auch militärische Sounds, wie vom Trainingsgelände in Grafenwöhr. Es ist eine Art Dokumentation für Neuankömmlinge, was auf sie in Deutschland wartet. Und dann auch ein klangreicher Rückblick für all jene Soldaten, die in der Bundesrepublik stationiert waren. Ein besonderer Hörgenuß, irgendwie vertraut und dann doch so schräg-seltsam-schön. Hier kann man beide Platten online hören.

100 Jahre deutsches Arbeiterlied

100 Jahre deutsches Arbeiterlied

Und dann fand ich auch noch eine 1973er Platte „100 Jahre Deutsches Arbeiterlied“, eine Dokumentation veröffentlicht auf dem DDR Label „Eterna“. Der Journalist und Sprecher Hans Jacobus erzählt, ganz im Stil und im Sinn der kommunistischen Führung in Ost-Berlin, die Geschichte des Arbeiterliedes. Viel Musik ist zu hören, Kampflieder, Anti-Faschismus Songs, Lieder des Proletariats, Solidaritätsgesänge. Diese Doppel-LP ist ein Zeitdokument in zweierlei Hinsicht. Das Thema Arbeiterlied und dann auch die kommentierte DDR Veröffentlichung.

Und all sowas findet man in den USA, in Kalifornien, in El Cerrito. Es ist immer wieder erstaunlich, was man hier in die Hände bekommt. Und an Buch- und Plattenläden kann ich einfach nicht vorbei gehen. Wie könnte ich auch, bei solchen Schätzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um zu überprüfen, dass Sie eine reale Person und kein Spam-Roboter sind, lösen Sie bitte vor dem EINTRAGEN die nachfolgende kleine Rechenaufgabe, das sogenannte CAPTCHA *