Nur der Blick nach vorn

Heute morgen ging es noch einmal in ein Lager, ein Camp für Rückkehrer. Fast direkt neben Gore gelegen, über einen Sandweg gelangt man dorthin. Wir treffen die 17jährige Awa aus Bangui. Sie hat ihre Eltern, ihren Bruder, ihren Ehemann verloren. Nach der Flucht gebahr sie hier ein totes Baby. Awa ist alleine im Camp. Sie engagiert sich beim Kinderhaus, kocht für die Kleinen und auch für die unbegleiteten Jugendlichen, die in einem Unicef Zelt untergebracht sind.

Awa in der Unterkunft der Jugendlichen.

Awa in der Unterkunft der Jugendlichen.

Sie blickt zurück, erzählt ein wenig von damals, als sie in die Schule in Bangui ging. Ihr sei es gut gegangen, der Vater habe eine gute Stelle beim Präsidenten gehabt, jeden Tag wurde sie zur Schule gefahren, die Familie habe Hausangestellte gehabt. Nun sei sie eben hier, man müsse sich arrangieren. Morgens nach dem Aufstehen fege sie mit ein paar Zweigen den Bereich vor ihrem Zelt, wasche ihre Kleidung und beginnt den Tag. Sie wolle wieder in die Schule gehen, einen Abschluß machen und dann vielleicht Krankenschwester werden. Aber ersteinmal ist sie hier und kümmert sich um die Kinder und Jugendlichen.
Awa ist eine von vielen, die irgendwo und irgendwie einen Strich gezogen haben. Sie blicken auf das was jetzt ist, auf das, was kommt und kommen soll. Was war ist geschehen, daran kann man nichts mehr ändern. Es wird schon alles. Irgendwie.
Heute Nachmittag geht es Richtung Norden, von Gore nach Moundou, ein paar Stunden über die Staubstraße. Morgen dann der Rest der Strecke zurück nach N’Djamena. Eine interessante, intensive, sehr nahe- und tiefgehende Reise geht ihrem Ende zu. Die Eindrücke sind so vielfach, dass sie ganz langsam sacken, und auch ganz langsam sacken müssen, um sie überhaupt zu verstehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um zu überprüfen, dass Sie eine reale Person und kein Spam-Roboter sind, lösen Sie bitte vor dem EINTRAGEN die nachfolgende kleine Rechenaufgabe, das sogenannte CAPTCHA *