Nix „Fast“, aber sehr „Furious“

Auf diesem Foto der CHP sieht man einige der verhafteten Freizeitraser.

Auf diesem Foto der CHP sieht man einige der verhafteten Freizeitraser. Keiner von ihnen rechnete mit einer solchen Polizeipräsenz.

Da haben die Proteste in Oakland doch noch was gebracht, wenn auch etwas ganz anderes. Seit Jahren schon treiben ein paar Bekloppte in Oakland ihr Unwesen, darüber hatte ich hier schon mehrmals berichet. Illegale Autorennen und „Donuts“ drehen, das zum Teil sogar auf Autobahnen. Am Mittwoch war es mal wieder soweit. Rund 200 Hobbyrennfahrer in 150 Wagen trafen sich in der Nähe des Hafengeländes, um mit quietschenden Reifen den Asphalt zu „verschönern“. Keine Polizei weit und breit in Sicht, dachten sich wohl die Breitreifenfahrer, denn die Einsatzkräfte hatten ja alle Hände voll mit den Protestierenden zu tun.

Tja, da lag man etwas daneben, denn über Oakland kreisten gleich mehrere Hubschrauber und ein Flugzeug der Polizei. Und anscheinend gab der Polizeihelikopter  die Information weiter, dass da unten gerade ein buntes Treiben der Spoileranhänger stattfinde. Die Highway Patrol, die noch mehrere offene Rechnungen hatte, war an dem Abend mit Dutzenden Fahrzeugen in Oakland, um die Kollegen von der OPD während der Demonstrationen zu unterstützen.

Gleich scharenweise rasten die Highway Patrol Beamten zum Schauplatz der Freizeitraser und blockten von beiden Seiten kommend die Straße. Kein Ausweg mehr für die Teilnehmer, die alle in Gewahrsam genommen und befragt wurden. Zahlreiche Waffen wurden obendrein noch gefunden. Ihnen allen drohen nun Anklagen, die Auswertungen der Videoaufnahmen werden zeigen, ob Fahrzeuge beschlagnahmt werden. So ein Großaufgebot von Polizei kann also durchaus auch einen netten und positiven Nebeneffekt haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um zu überprüfen, dass Sie eine reale Person und kein Spam-Roboter sind, lösen Sie bitte vor dem EINTRAGEN die nachfolgende kleine Rechenaufgabe, das sogenannte CAPTCHA *