Keine Sargnägel unter 21

Aloha sagt man auf Hawaii. Die Luft ist rein auf der Inselgruppe im Pazifik. Nun soll sie noch klarer werden, denn das Abgeordnetenhaus in Honolulu hat beschlossen, dass niemand unter 21 Jahren Zigaretten kaufen oder besitzen darf. Mit großer Mehrheit wurde dieses Gesetz verabschiedet und an den Gouverneur zur Unterschrift weiter gereicht.

Die Rauchwolken sollen im Paradies weniger werden.

Die Rauchwolken sollen im Paradies weniger werden.

Mit diesem Schritt will man gegen den Tabakkonsum bei Jugendlichen vorgehen. Nach offiziellen Angaben rauchen jedes Jahr 5600 Kinder auf Hawaii ihre erste Zigarette. 90 Prozent der Raucher im 50. Bundesstaat beginnen mit dem Qualmen bevor sie 19 Jahre alt sind. Und jedes Jahr, so die Statistiken, sterben auf Hawaii 1400 Menschen an Folgeschäden durch den Tabakkonsum.

„Es ist auf alle Fälle ein wegweisendes Gesetz“, meint Jessica Yamauchi von der Organisation für ein Tabak freies Hawaii, die sich für die Neufassung eingesetzt hat. „Es ist wunderbar, der erste Staat in dieser Richtung zu sein. Das ist ein Erfolg für uns“.

Das neue Gesetz würde Tabakprodukte jeglicher Art einbeziehen, auch die immer beliebter werdenden E-Zigaretten. Kritiker führen an, dass das Gesetz ein Blödsinn sei. Mit 18 Jahren sei man vor dem Gesetz ein Erwachsener und solle deshalb auch die Entscheidung treffen dürfen zu rauchen, wenn man das wolle. Auch die demokratische Senatorin Gil Riviere hat sich gegen das Gesetz ausgesprochen. Wenn der Staat das Rauchen bekämpfen wolle, dann solle er es ganz verbieten. „Man kann Verträge unterschreiben, heiraten, in den Krieg ziehen und dort schwer verwundet werden…dann kommt man als 20jähriger zurück und darf keine Zigarette rauchen“, meint Riviere kopfschüttelnd.

Die Richtlinien sind von Bundesstaat zu Bundesstaat verschieden. In den USA gibt es nur beim Alkohol eine einheitliche Altersgrenze, die bei 21 Jahren liegt. Das ist Bundesgesetz und muß von den einzelnen Staaten umgesetzt werden. Bei Waffen variieren die Altersgrenzen stark, da lassen sich die Staaten auch nichts aus Washington vorschreiben. Zum Teil dürfen 16jährige schon Gewehre kaufen, Handfeuerwaffen erst ab 21.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um zu überprüfen, dass Sie eine reale Person und kein Spam-Roboter sind, lösen Sie bitte vor dem EINTRAGEN die nachfolgende kleine Rechenaufgabe, das sogenannte CAPTCHA *