„Be a man without a gun“

Ein Doppelmord in Oakland. Und ein Oaklandisher Basketballstar, der klare Worte findet. Die NBA hat sich nun mit der Anti-Waffen Gruppe „Everytown for Gun Safety“ zusammen getan, finanziert vom ehemaligen New Yorker Bürgermeister und Milliardär Michael Bloomberg, um für mehr Waffenkontrolle und Hintergrundchecks zu werben. In einer neuen Werbeclip-Kampagne, die an Weihnachten im Fernsehen gestartet wird und online bereits zu sehen ist, kommen NBA Stars und Hinterbliebene von Waffengewalt zu Wort. Einer von ihnen ist Stephen Curry, Superstar der Golden State Warriors, dem in Oakland ansässigen Team.

Die NBA ist die erste professionelle Liga in den USA, die sich politisch so weit aus dem Fenster lehnt. Viele der Teams sind zwar in den Großstädten Nordamerikas ansässig, in denen man tagtäglich mit der Waffengewalt kämpft, doch Basketball ist im ganzen Land populär. Die NBA vertraut auf die Logik der Fans. Auch schon in der Vergangenheit setzte man sich für soziale Projekte ein, darunter „Habitat for Humanity“ und die „Boys and Girls Clubs“ der USA.

Der Grund, warum die Offiziellen sich nun für mehr „Gun Control“ einsetzen, liegt vor allem auch in den NBA-Spielern selbst, die schon seit längerem politisch Standpunkte beziehen. 2012 trug das Team der Miami Heat bei einem Heimspiel Kapuzenpullover in Solidarität mit dem erschossenen Teenager Trayvon Martin. Unter den Spielern war auch der Superstar LeBron James. 2014 trugen James und auch andere NBA Stars beim Warmmachen vor ihren Spielen T-Shirts mit der Aufschrift „I can’t breathe“, die letzten Worte des Afro-Amerikaners Eric Garner, der bei einer Polizeikontrolle ums Leben kam.

Die NBA bezieht nun Stellung. Diese deutlichen Worte stoßen bei Kommunen im ganzen Land und Gewaltpräventionsorganisationen, wie „Prevention Institute“ auf Wohlwollen. Endlich, so sagt man, könnten junge Afro-Amerikaner andere Vorbilder sehen, die ohne Waffen erfolgreich sind und das auch betonen. „Be a man without a gun“ kommt an, hoffentlich erfolgreich.

YouTube Preview Image

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um zu überprüfen, dass Sie eine reale Person und kein Spam-Roboter sind, lösen Sie bitte vor dem EINTRAGEN die nachfolgende kleine Rechenaufgabe, das sogenannte CAPTCHA *