Happy Birthday GGB

New York hat „Lady Liberty“, wir haben unsere Golden Gate Bridge. Beide ragen hoch hinaus, sind von weitem zu sehen und symbolisieren das, für was Amerika mal stand und für was das Land berühmt wurde: Freiheit, Offenheit, den „American Dream“.

An diesem Wochenende wurde die Golden Gate Bridge 79 Jahre alt. Nach etwas über vier Jahren Bauzeit wurde sie am 27. Mai 1937 eröffnet. Kosten 35 Millionen Dollar, damit lag man noch unter dem kalkulierten Budget. Es war die zweite große Brücke, die in San Francisco gebaut wurde. Zuerst wurde die Bay Bridge in Richtung Oakland ein halbes Jahr zuvor, am 12. November 1936 eröffnet.

Die Golden Gate Bridge ist das Wahrzeichen der Stadt, Nordkaliforniens, des Westens der USA. Eine Touristenattraktion, wie kaum ein anderer Ort. Tausende laufen jeden Tag über die Brücke, fahren die steile Straße in die Marin Headlands hinauf, um den perfekten Blick, das perfekte Foto auf das Golden Gate, die Bridge und dahinter San Francisco zu haben. Und immer wieder hört man die Worte: „Die ist ja gar nicht gold“. Beeindruckend ist es, wenn man mit einem Schiff auf das Golden Gate zufährt und dann schon von weitem die gewaltigen Türme sehen kann. Ich hatte einmal die Möglichkeit eine Stunde oben auf dem Südtower zu sein. Das war eine der faszinierendsten Stunden meines Lebens. Der Ausblick, die Ruhe da oben, ich erinnere mich, wie überrascht ich war, nichts vom Verkehr unter mir zu hören. Der Wind trägt den Lärm in die Bay. Mit einem kleinen, engen Aufzug ging es ganz nach oben, von dort über eine Stiege auf das Dach der Brücke, wo die gewaltigen Nebelhörner angebracht sind. Und da stand ich dann, ließ es einfach nur wirken.

Im kommenden Jahr wird die Golden Gate Bridge 80 Jahre alt, ein Grund zum Feiern. Das Bauwerk an sich ist eine Party wert, doch man sollte sich auch an das erinnern, für was diese Brücke steht. Das wird leider in diesem Land und gerade in diesen Zeiten zu sehr vergessen.

YouTube Preview Image

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um zu überprüfen, dass Sie eine reale Person und kein Spam-Roboter sind, lösen Sie bitte vor dem EINTRAGEN die nachfolgende kleine Rechenaufgabe, das sogenannte CAPTCHA *